Bahn

Overath (ots)Kurz vor dem Bahnhof Overath bewarfen am Freitagabend (23. April) Unbekannte die vorbeifahrende Regionalbahn 25 (Lüdenscheid – Köln/Hansaring) und richteten einen Sachschaden an. Eine Scheibe wurde so zerstört, dass der Zug nicht weiterfahren und im Deutzer Feld repariert werden musste.

Aufmerksame Reisende im Zug informierten gegen 20:10 Uhr mittels Sprechanlage den Triebfahrzeugführer über einen Bewurf, vermeintlich mit Steinen, und eine gesprungene Scheibe. Durch den Hinweis verpasste der 40-Jährige das notwendige Drücken der Wachsamkeitstaste des Zuges, so dass eine automatische Zwangsbremsung ausgelöst wurde. Keiner der acht Fahrgäste wurde hierbei verletzt. Im Bahnhof Overath angekommen, begutachteten die Zugbegleiter den Schaden und warteten auf die Bundespolizei. Vor Ort sicherten die Beamten zunächst erste Beweise und suchten den Nahbereich ab, konnten jedoch keine Tatverdächtigen stellen. Im Anschluss gaben sie die Bahn zur Reparatur ins Deutzer Feld frei und leiteten Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein. Die zerstörte Scheibe wurde als Beweismittel sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Die Bundespolizei bittet in diesem Zusammenhang: Sollten Sie sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu Tatverdächtigen haben, wenden Sie sich bitte an die kostenfreie Servicenummer 0800 6 888 000 oder eine Polizeidienststelle.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Das wahre Gesicht des Dr. Fauci
Das wahre Gesicht des Dr. Fauci

29,99 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

»Dieses Buch ist Anthony Faucis schlimmster Albtraum!« Mikki Willis, Filmregisseur

Als Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) gibt Dr. Anthony Fauci jährlich 6,1 Milliarden Dollar an Steuergeldern für die wissenschaftliche Forschung aus. Das erlaubt ihm, die Themen, deren Inhalte und die Ergebnisse der wissenschaftlichen Gesundheitsforschung auf der ganzen Welt zu diktieren. Fauci nutzt die ihm zur Verfügung stehende finanzielle Macht, um außergewöhnlichen Einfluss auf Krankenhäuser, Universitäten, Fachzeitschriften und Tausende einflussreicher Ärzte und Wissenschaftler auszuüben, deren Karrieren und Institutionen er ruinieren, fördern oder belohnen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert