Grenzübertritt

Rosenheim / A93 (ots)Über das Wochenende (17./18. Oktober) verteilt war die Rosenheimer Bundespolizei mit rund 30 unerlaubten Einreiseversuchen befasst. Die meisten der Migranten, die ohne die erforderlichen Papiere unterwegs gewesen sind, wurden auf der A93 bei Kiefersfelden festgestellt. In vier Fällen haben die Bundespolizisten auch die Personen festgenommen, die den Ausländern offenbar zum illegalen Aufenthalt in Deutschland verhelfen wollten.

So stoppten die Beamten am Sonntag in der Kontrollstelle auf der Inntalautobahn einen in Griechenland zugelassenen Kleintransporter. Am Steuer saß ein griechischer Staatsangehöriger. Beifahrer des 37-Jährigen war ein Albaner, der lediglich über eine abgelaufene und damit ungültige griechische Aufenthaltserlaubnis verfügte. Die Bundespolizei beschuldigte den Fahrzeugführer der Beihilfe zum unerlaubten Einreiseversuch. Einen entsprechenden Tatvorwurf musste auch ein Deutscher entgegennehmen. Mit seinem Pkw wollte der 42-Jährige einen indischen Staatsangehörigen zwischen Kufstein und Kiefersfelden über die Grenze bringen. Der Inder, 24 Jahre alt, hatte weder einen Ausweis noch ein Visum dabei. Ebenfalls ohne Papiere war ein Syrer unterwegs. Der 23-Jährige, der im Wagen eines 33-jährigen Pakistaners mitfuhr, wurde von der Bundespolizei an der deutsch-österreichischen Grenze in Gewahrsam genommen. Im Rahmen der Grenzkontrollen überprüften die Bundespolizisten auch zwei Kosovaren, die am Samstag in einem Auto gemeinsam in Richtung Rosenheim unterwegs waren. Während der 20-jährige Fahrer einen Reisepass und eine deutsche Aufenthaltsgenehmigung hatte, konnte sein Begleiter im Alter von 17 Jahren den Beamten nur eine kosovarische Identitätskarte aushändigen.

Die vorläufig festgenommenen Fahrzeugführer erhielten für ihre „Beförderungsdienste“ von der Bundespolizei in Rosenheim jeweils eine Strafanzeige. Sie werden sich daher voraussichtlich schon bald verantworten müssen. Abgesehen von dem Syrer, der an eine Aufnahmestelle für Flüchtlinge weitergeleitet werden konnte, wurden die mitgenommenen Migranten zurückgewiesen und der österreichischen Polizei überstellt. Am Wochenende verweigerte die Rosenheimer Bundespolizei insgesamt etwa 20 Migranten die Einreise in die Bundesrepublik. Sie stammen ursprünglich vor allem aus Nigeria, dem Kosovo, Togo und dem Irak.

Newsletteranmeldung


*Werbung

🌿🌿🌿 Floratur EM BIO / Gesundheit für DICH 🌿🌿🌿

👉Effektives Kräuterferment für gesunden Darm👈

Zehn verdauungsfördernde Pflanzen
In Floratur EM BIO findest Du Kamille, Pfefferminze, Thymian, Artischocke, Brennnessel, Fenchel, Anis, Oregano, Bockshornklee und Kümmel, die allesamt eine wohltuende Wirkung auf die Verdauung haben und seit Jahrhunderten für die Pflege der Gesundheit im Gebrauch sind. Die Pflanzen werden auf Zuckerrohrmelasse milchsauer vergoren und mit verschiedenen darmstärkenden Mikroben-Kulturen vermischt. Die positiven Bakterien vermehren sich und transformieren die Kräuter innerhalb von zehn Tagen. Die Melasse, die als Nahrung für die Mikroorganismen dient, ist dabei nach dem Fermentationsprozess völlig verbraucht. So entsteht ein natürliches, frisches Getränk mit “Lebenskraft”, die den Körper auf vielen verschiedenen Ebenen unterstützt:

☘️ Regulierung: Die enthaltenen Mikroorganismen verringern Fäulnisprozesse im Darm und regulieren den pH-Wert im Verdauungstrakt. So hemmen sie Fäulnisbakterien, Candida, Salmonellen und andere unerwünschte Parasiten in ihrem Wachstum.

☘️ Aufbau: neben einer stimulierenden Wirkung sorgt Floratur für eine konstante Erneuerung der positiven Darmbakterien. Gewinnen sie die Oberhand, wird das Milieu gesund basisch gehalten.

☘️ Entschlackung: Schlacken werden ausgeschieden, so dass sie sich nicht im Körper ablagern. Der Darm erfährt eine sanfte Reinigung, die Darmflora wird nachhaltig aufgebaut. Auch die Leber und Galle werden gereinigt.

☘️ Abwehr: Die vergorenen Kräuter versorgen den Organismus bis ins Blut mit wichtigen Antioxidantien, die der Entwicklung von freien Radikalen entgegenwirken und die Kettenreaktionen im Körper stoppen, die von aktiviertem, aggressivem Sauerstoff in Gang gesetzt werden.

☘️ Versorgung: Durch den Aufbau der Darmflora kann der Körper die ihm zugeführte Nahrung bestens aufschließen und wird mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Auch bestimmte B-Vitamine werden verstärkt produziert, wenn die Milchsäurebakterien in ausgewogener Vielfalt vorhanden sind.

☘️ Unterstützung bei Krankheiten: Gepflegte Darmflora hilft mit, laufende Therapien zu ergänzen und Heilerfolge zu stabilisieren.

Anwendung:
Täglich 30 ml Floratur EM Bio mit 200 ml Wasser oder Saft verrühren und trinken. Die empfohlene minimale Anwendungsdauer beträgt 2 Wochen. Eine Flasche reicht für 16 Tage. Die empfohlene Portion (Tagesdosis) für einen Erwachsenen beträgt 30 ml. Die Flasche enthält 16 Portionen.

Von einem Deutschen Hersteller WALDKRAFT. Steht für Qualität und Gesundheit.

Mit dem Gutscheincode „Raven“ bekommst du für deine Erstbestellung 10% auf deinen kompletten Einkauf. Tu dir und deinem Körper etwas gutes und schütze dich 💪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.