Friedrich Schiller

Lippstadt (ots) – Am Donnerstag, den 08.10.2020 ist gegen 19.40 Uhr ein anonymer Anruf bei der der Polizei in Lippstadt eingegangen. In dem Anruf drohte eine bisher unbekannte Person an, dass in einer Kirche in der Jakobikirchstraße eine Bombe hochgehen soll. In dem Gebäude fand zu der Zeit eine nichtkirchliche Veranstaltung statt, deren Teilnehmer mussten es verlassen. Anschließend wurde die Kirche durchsucht, es wurde kein Sprengsatz gefunden. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf, diese dauern an.

Nach Recherchen von Stefan Raven News sollte dort eine moderne Interpretation von Friedrich Schillers Räubern stattfinden. In einigen linksextremen Kreisen gilt Schiller wegen falschen Interpretationen wie dieser als Antisemit. Eine wissenschaftliche und objektive Betrachtung Schillers zu den Juden sieht jedoch anders aus, siehe hier.

Screenshot von Stadt Lippstadt

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.