Kokain

Kleve – Kempen – Kaldenkirchen (ots)Bereits am Donnerstag dem 30. Juni 2022 überprüfte die Bundespolizei auf der Bundesautobahn A 61 an der Anschlussstelle Breyell einen 26-jährigen Albaner als Fahrer eines BMW 535 xDrive. Im Rahmen der Kontrolle entdeckten die Beamten anschließend im Kofferraum des Fahrzeuges ein nachträglich eingebautes professionelles Versteck.

Foto: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Bei der genaueren Inaugenscheinnahme konnten dann sieben Pakete mit insgesamt 7,55 Kilogramm Kokain aufgefunden und sichergestellt werden. Der Mann wurde daraufhin vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Zollfahndungsamt Essen zur weiteren Sachbearbeitung übergeben. Der Straßenverkaufswert der Betäubungsmittel beträgt 550.000 EUR.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Und sie hatten sie doch
Und sie hatten sie doch

9,99 € 19,95 €

früherer gebundener Ladenpreis

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Gebunden, 254 Seiten, zahlreiche Abbildungen

15 Jahre Recherche, neueste Erkenntnisse: Hitler hatte die Atombombe!

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt. Mit diesem Buch legen sie die Ergebnisse ihrer Recherchen vor, die man nur als spektakulär bezeichnen kann. Die neuen Belege lassen keinen Zweifel zu: Das Dritte Reich hatte Atomwaffen. Entgegen dem offiziellen Bild war die Forschung Deutschlands der Amerikas sogar weit voraus. Mehr noch: Die USA konnten in Hiroshima und Nagasaki nur deshalb Atombomben zum Einsatz bringen, weil sie sich der deutschen Technologie bemächtigt hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.