Bundespolizei

Rosenheim (ots) Die Bundespolizei hat am Donnerstagabend (3. November) am Bahnhof in Rosenheim elf Migranten in Gewahrsam genommen. Die Gruppe war in einem Regionalzug in Richtung München unterwegs. Zuvor waren sie von Kufstein aus über die deutsch-österreichische Grenze gekommen.

Foto: Bundespolizeidirektion Rosenheim

Wie sich im Rahmen der Grenzkontrollen herausstellte, verfügte keine der elf Personen über die erforderlichen Einreisepapiere. Die offenkundig illegal Eingereisten wurden zunächst vom Rosenheimer Bahnhof aus zur örtlichen Bundespolizei-Dienststelle gebracht. Ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich um neun türkische Männer im Alter zwischen 19 und 34 Jahren sowie zwei jugendliche Syrer.

Die beiden Minderjährigen im Alter von 15 beziehungsweise 17 Jahren konnten der Obhut des Rosenheimer Jugendamtes anvertraut werden. Vier der neun türkischen Staatsangehörigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an eine Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge weitergeleitet. Die übrigen fünf mussten das Land wieder verlassen, da es ihnen eigenen Angaben zufolge weder auf Schutz noch Asyl in Deutschland ankam. Sie wurden der österreichischen Polizei überstellt

Newsletteranmeldung

Werbung

Wusstest Du, dass Propolis gerade im Sommer ein schützender und pflegender Allrounder für die ganze Familie sein kann?

Dank der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Propolis, etwa mithilfe einer bio-zertifizierten Extrakt-Tinktur, erreichen uns immer wieder Fragen, wie und wann die kraftvolle Bienensubstanz uns im Alltag unterstützen kann.

Die Anwendung eignet sich vor allem für die Haut- und Mundpflege und kann unter anderem pflegen und schützen bei …

 

  • Hautverletzungen und kleineren Verbrennungen
  • Hautunreinheiten (wie z.B. Akne) 
  • Narben und Hautreizungen
  • Neurodermitis & Ekzemen
  • Themen der Zahn- und Rachenpflege

Bei Bedrop bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert