Maske

Münster (ots)Eine Diskussion um die richtige Trageweise der Mund-Nasen-Bedeckung endete am Donnerstagnachmittag (17.Mai) für einen 65-jährigen Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens im Krankenhaus.

Der Sicherheitsmitarbeiter, der im Auftrag der Deutschen Bahn tätig war, geriet am Taxistand vor dem Hauptbahnhof Münster mit einem 38-jährigen Deutschen aus Münster hinsichtlich der korrekten Trageweise der Mund-Nasen-Bedeckung zunächst verbal in Streitigkeiten.

Im weiteren Verlauf schlug der 38-jährige Mann sein Gegenüber mit der Faust auf die Nase, schubste ihn gegen ein parkendes Auto und trat den nun am Boden liegenden Sicherheitsmitarbeiter mit dem Fuß gegen den Kopf.

Zeugen der Tat informierten eine Streife der Bundespolizei im Hauptbahnhof Münster, die den mittlerweile flüchtenden Angreifer auf der gegenüberliegenden Straßenseite vorläufig festnahmen.

Das 65-jährige Opfer zog sich bei dem Vorfall eine blutende Wunde im Gesicht zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Den 38-jährigen Täter und die weitere Anzeigenbearbeitung übernahm das zuständige Kriminalkommissariat des Polizeipräsidiums Münster.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Perfekte Krisenvorsorge
Perfekte Krisenvorsorge

9,99 €** 19,95 €

Sonderausgabe in anderer Ausstattung

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Heute schon an morgen denken:
Was Sie heute tun sollten, um morgen nicht zu den Krisenverlierern zu gehören!

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste.

Versandkostenfrei beim Koppverlag innerhalb Europas bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert