Migranten

Passau/Apfelstädt (ots)Die Bundespolizei hat am Mittwoch (10. März) einen 42-jährigen Bulgaren in Apfelstädt (Thüringen) festgenommen. Er wird beschuldigt, am Montag (8. März) mittels eines Lastwagens mindestens 13 Personen über den Grenzübergang Suben von Österreich nach Deutschland geschleust zu haben.

Am Montag (8. März) wurden in den Abendstunden auf der A3 zwischen Suben und Pocking in kurzen Zeitabständen drei Personengruppen von unerlaubt eingereisten Personen von Fahndungskräften der Bundespolizei Passau aufgegriffen. Hierbei handelte es sich um 13 Personen, vorrangig syrischer Nationalität, im Alter von 14 bis 33 Jahren. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass die Personen kurz zuvor mittels LKW nach Deutschland eingeschleust wurden. Der Transport erfolgte auf engstem Raum zwischen der Ladung auf einem Sattelauflieger. Die syrischen Staatsangehörigen zahlten zwischen 2.500 und 3.500 Euro für die Fahrt von Rumänien nach Deutschland an die Schleuserorganisation. Insgesamt befand sich die Gruppe vier Tage auf dem Auflieger. Ihre Notdurft mussten die Geschleusten in Flaschen verrichten. Die Ermittlungen der Bundespolizei Passau konzentrierten sich auf die Identifizierung des unbekannten LKW-Fahrers. Durch die Ermittlungsunterstützung anderer Dienststellen, unter anderem der Bundespolizei Hamburg, gelang es am gestrigen Mittwoch den Aufenthaltsort des mutmaßlichen Schleuserfahrzeugs im thüringischen Apfelstädt zu ermitteln. Durch Einsatzkräfte der Bundespolizei Erfurt erfolgte noch in den Mittagsstunden die vorläufige Festnahme des mutmaßlichen Schleusers. Es handelte sich hierbei um einen 42-jährigen bulgarischen Staatsangehörigen. Aufgrund der vorliegenden Beweislage gegen den LKW-Fahrer erließ das Amtsgericht Passau auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft am 11.03.2021 Haftbefehl gegen den bulgarischen Fahrzeuglenker. Dieser wurde noch am selben Tag dem Haftrichter in Erfurt vorgeführt und in die Justizvollzugsanstalt Goldlauter eingeliefert.

Die weiteren Ermittlungen gegen die Schleuserorganisation werden im Auftrag der Staatsanwaltschaft Passau durch den Ermittlungsdienst der Bundespolizei Passau geführt.

Newsletteranmeldung


*Werbung

🌿🌿🌿 Floratur EM BIO / Gesundheit für DICH 🌿🌿🌿

👉Effektives Kräuterferment für gesunden Darm👈

Zehn verdauungsfördernde Pflanzen
In Floratur EM BIO findest Du Kamille, Pfefferminze, Thymian, Artischocke, Brennnessel, Fenchel, Anis, Oregano, Bockshornklee und Kümmel, die allesamt eine wohltuende Wirkung auf die Verdauung haben und seit Jahrhunderten für die Pflege der Gesundheit im Gebrauch sind. Die Pflanzen werden auf Zuckerrohrmelasse milchsauer vergoren und mit verschiedenen darmstärkenden Mikroben-Kulturen vermischt. Die positiven Bakterien vermehren sich und transformieren die Kräuter innerhalb von zehn Tagen. Die Melasse, die als Nahrung für die Mikroorganismen dient, ist dabei nach dem Fermentationsprozess völlig verbraucht. So entsteht ein natürliches, frisches Getränk mit “Lebenskraft”, die den Körper auf vielen verschiedenen Ebenen unterstützt:

☘️ Regulierung: Die enthaltenen Mikroorganismen verringern Fäulnisprozesse im Darm und regulieren den pH-Wert im Verdauungstrakt. So hemmen sie Fäulnisbakterien, Candida, Salmonellen und andere unerwünschte Parasiten in ihrem Wachstum.

☘️ Aufbau: neben einer stimulierenden Wirkung sorgt Floratur für eine konstante Erneuerung der positiven Darmbakterien. Gewinnen sie die Oberhand, wird das Milieu gesund basisch gehalten.

☘️ Entschlackung: Schlacken werden ausgeschieden, so dass sie sich nicht im Körper ablagern. Der Darm erfährt eine sanfte Reinigung, die Darmflora wird nachhaltig aufgebaut. Auch die Leber und Galle werden gereinigt.

☘️ Abwehr: Die vergorenen Kräuter versorgen den Organismus bis ins Blut mit wichtigen Antioxidantien, die der Entwicklung von freien Radikalen entgegenwirken und die Kettenreaktionen im Körper stoppen, die von aktiviertem, aggressivem Sauerstoff in Gang gesetzt werden.

☘️ Versorgung: Durch den Aufbau der Darmflora kann der Körper die ihm zugeführte Nahrung bestens aufschließen und wird mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Auch bestimmte B-Vitamine werden verstärkt produziert, wenn die Milchsäurebakterien in ausgewogener Vielfalt vorhanden sind.

☘️ Unterstützung bei Krankheiten: Gepflegte Darmflora hilft mit, laufende Therapien zu ergänzen und Heilerfolge zu stabilisieren.

Anwendung:
Täglich 30 ml Floratur EM Bio mit 200 ml Wasser oder Saft verrühren und trinken. Die empfohlene minimale Anwendungsdauer beträgt 2 Wochen. Eine Flasche reicht für 16 Tage. Die empfohlene Portion (Tagesdosis) für einen Erwachsenen beträgt 30 ml. Die Flasche enthält 16 Portionen.

Von einem Deutschen Hersteller WALDKRAFT. Steht für Qualität und Gesundheit.

Mit dem Gutscheincode „Raven“ bekommst du für deine Erstbestellung 10% auf deinen kompletten Einkauf. Tu dir und deinem Körper etwas gutes und schütze dich 💪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.