Bundespolizei

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat sich gegen temporäre Grenzkontrollen an der deutsch-polnischen Grenze ausgesprochen. Der Vorsitzende der GdP Bundespolizei sagte, die Verstärkung der Binnengrenzfahndung, auch genannt Schleierfahndung, reiche aus. Dazu erklärt Martin Hess, Innenpolitiker der AfD-Bundestagsfraktion und Polizeihauptkommissar a.D. mit 27 Jahren Diensterfahrung:

„5.000 illegale Einreisen im Oktober zeigen doch, dass die Schleierfahndung gerade nicht ausreicht. Ein illegaler Zuwanderer, der bei der Schleierfahndung aufgegriffen wird, ist bereits in Deutschland und wird hier bis auf weiteres bleiben. Es kommt aber darauf an, den Zustrom an illegalen Zuwanderern zu unterbinden. Die GdP unterstützt die Politik der offenen Grenzen und handelt damit wieder einmal gegen die Interessen der Polizeibeamten. Damit die Sicherheitslage durch illegale Zuwanderung nicht weiter verschlechtert wird, sind effektiver Grenzschutz und konsequente Zurückweisungen illegaler Zuwanderer unbedingt erforderlich.“

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Das wahre Gesicht des Dr. Fauci
Das wahre Gesicht des Dr. Fauci

29,99 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

»Dieses Buch ist Anthony Faucis schlimmster Albtraum!« Mikki Willis, Filmregisseur

Als Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) gibt Dr. Anthony Fauci jährlich 6,1 Milliarden Dollar an Steuergeldern für die wissenschaftliche Forschung aus. Das erlaubt ihm, die Themen, deren Inhalte und die Ergebnisse der wissenschaftlichen Gesundheitsforschung auf der ganzen Welt zu diktieren. Fauci nutzt die ihm zur Verfügung stehende finanzielle Macht, um außergewöhnlichen Einfluss auf Krankenhäuser, Universitäten, Fachzeitschriften und Tausende einflussreicher Ärzte und Wissenschaftler auszuüben, deren Karrieren und Institutionen er ruinieren, fördern oder belohnen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.