Arbeiter

Magdeburg (ots)Das Amtsgericht Merseburg verurteilte einen 48-Jährigen aus dem Saalekreis zu 10 Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung. Um die Aussetzung der Strafe nicht zu gefährden, hat er nun für die Dauer von 2 Jahren Zeit sich zu bewähren.

Die Bediensteten des Hauptzollamtes Magdeburg -Finanzkontrolle Schwarzarbeit Halle (Saale)- ermittelten, dass der Mann seit dem Jahr 2014 eine selbständige Tätigkeit als Servicetechniker ausübte und dabei ein monatliches Einkommen von bis zu 9.700,00 EUR erzielte. Zur Verschleierung seiner Aktivitäten ließ der Unternehmer seine bereits in Altersrente befindliche Mutter das Gewerbe für sein Einzelunternehmen anmelden und vorgeben, dass sie das Gewerbe ausüben würde. Der Sachverhalt wurde im Zuge der Bearbeitung eines anderen Ermittlungsverfahrens bekannt.

Während der Zeit der Selbständigkeit bezog er von 2015 bis 2018 aber dennoch zu Unrecht Arbeitslosengeld II und verschwieg pflichtwidrig gegenüber dem Jobcenter Saalekreis die Ausübung seiner Tätigkeit und das erzielte Einkommen. Im benannten Zeitraum bezog er Arbeitslosengeld II in Höhe von mehr als 29.000 Euro ohne rechtlichen Grund zum Nachteil des Jobcenters und erfüllte nach Ansicht des Gerichts den Tatbestand des Betrugs, strafbar nach § 263 Strafgesetzbuch.

Der Paragraph 263 des Strafgesetzbuches sieht im Falle des Betrugs eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren vor. Das Urteil ist bereits rechtskräftig. Neben der verhängten Freiheitsstrafe zur Bewährung muss der Verurteilte den verursachten Schaden wiedergutmachen.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Perfekte Krisenvorsorge
Perfekte Krisenvorsorge

9,99 €** 19,95 €

Sonderausgabe in anderer Ausstattung

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Heute schon an morgen denken:
Was Sie heute tun sollten, um morgen nicht zu den Krisenverlierern zu gehören!

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste.

Versandkostenfrei beim Koppverlag innerhalb Europas bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.