Migranten

Görlitz (ots)Am Samstagabend, 28. November 2020, hat die Bundespolizei sieben Männer aus Syrien in Gewahrsam genommen. Gegen 22.30 Uhr waren zunächst zwei, eine reichliche Stunde später nochmals fünf Syrer, über die Görlitzer Stadtbrücke zu Fuß nach Deutschland gelangt und dabei mehr oder weniger den Beamten in die Arme gelaufen.

Die Aufgegriffenen, deren Alter zwischen 18 und 32 Jahren liegt, wurden erkennungsdienstlich behandelt und vernommen. Sie gaben dabei zu Protokoll, dass sie nach Polen geschleust wurden, dort aber nicht bleiben wollten. Inzwischen haben die Migranten die Dienststelle in Richtung Erstaufnahmeeinrichtung verlassen.

Newsletteranmeldung


Werbung

Perfekte Krisenvorsorge
Perfekte Krisenvorsorge

9,99 €** 19,95 €

Sonderausgabe in anderer Ausstattung

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Heute schon an morgen denken:
Was Sie heute tun sollten, um morgen nicht zu den Krisenverlierern zu gehören!

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste.

Versandkostenfrei beim Koppverlag innerhalb Europas bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.