Krimineller Rapper

Bochum (ots)Ein 35-jähriger Bundespolizist nutzte gestern Abend (10. November) einen Zug zum Nachtdienst am Bochumer Hauptbahnhof. In dem Zug befanden sich auch zwei Männer, die sich lautstark über Drogen unterhielten. Im Bochumer Hauptbahnhof wurde das Duo vorläufig festgenommen. Bei ihnen wurden Marihuana und Heroin sichergestellt.

Gegen 20:30 Uhr befand sich der Bundespolizist im RE 11 auf dem Weg zum Nachtdienst am Bochumer Hauptbahnhof. Dabei saß er hinter zwei Männern, welche sich angeregt und lautstark über ihre mitgeführten Drogen unterhielten.

Daraufhin informierte der Bundespolizist seine Kollegen, welche die beiden Männer im Bochumer Hauptbahnhof in Empfang nahmen. Bei ihrer Durchsuchung wurden Marihuana und mehrere Konsumeinheiten Heroin sichergestellt.

Die Bundespolizei leitete gegen die beiden polizeibekannten Männer, welche in Bochum wohnhaft sind, Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.