Bundespolizei München

Rosenheim / A8 (ots)Fahnder der Bundespolizei haben am Dienstag (29. Dezember) auf der A8 nahe Rosenheim einen mutmaßlichen Schleuser gefasst. Der syrische Flüchtling mit Wohnsitz in Deutschland hat mit seinem Pkw offenbar vier Landsleute illegal über die deutsch-österreichische Grenze gebracht. Für seine Beförderungsdienste verlangte der 30-Jährige nach ersten Ermittlungen von jedem der Mitfahrer 1.000 Euro.

Bei der Kontrolle in der Autobahn-Rastanlage Samerberg Nord konnte sich lediglich der Fahrzeugführer ausweisen. Er händigte den Bundespolizisten einen deutschen Flüchtlingsausweis aus. Seine vier Begleiter verfügten hingegen über keine Papiere. Sie gaben an, ursprünglich aus Syrien zu stammen. Der Fahrer, der auch Halter des in Deutschland zugelassenen Wagens ist, erklärte zunächst, dass er die vier Fremden in der Nähe von Salzburg habe zusteigen lassen. Er wollte ihnen helfen, da diese eine Autopanne gehabt hätten. Wenig später verwickelte sich der Beschuldigte jedoch immer weiter in Widersprüche und seine „Geschichte“ geriet ins Wanken. Erkenntnissen der Rosenheimer Ermittler zufolge hätte der Mann, der auf Sozialhilfe angewiesen ist, von den Geschleusten für die organisierte Fahrt wohl insgesamt 4.000 kassieren wollen. Die verständigte Staatsanwaltschaft ordnete angesichts des vorliegenden Schleusungsverdachts sogleich die Sicherstellung seines Fahrzeugs an.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der angezeigte Syrer seine Heimfahrt mit „alternativen Reisemitteln“ antreten. Er wird sich voraussichtlich schon bald wegen Einschleusens von Ausländern zu verantworten haben. Die Rosenheimer Bundespolizei informierte die für den syrischen Flüchtling zuständige Ausländerbehörde über den Vorfall. Drei der geschleusten Personen, 22, 40 und 42 Jahre alt, wurden dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zugeleitet. Der vierte Geschleuste im Alter von 15 Jahren konnte der Obhut des Jugendamtes anvertraut werden.

Newsletteranmeldung

Werbung

*Werbung

🌿🌿🌿 Floratur EM BIO / Gesundheit für DICH 🌿🌿🌿

👉Effektives Kräuterferment für gesunden Darm👈

Zehn verdauungsfördernde Pflanzen
In Floratur EM BIO findest Du Kamille, Pfefferminze, Thymian, Artischocke, Brennnessel, Fenchel, Anis, Oregano, Bockshornklee und Kümmel, die allesamt eine wohltuende Wirkung auf die Verdauung haben und seit Jahrhunderten für die Pflege der Gesundheit im Gebrauch sind. Die Pflanzen werden auf Zuckerrohrmelasse milchsauer vergoren und mit verschiedenen darmstärkenden Mikroben-Kulturen vermischt. Die positiven Bakterien vermehren sich und transformieren die Kräuter innerhalb von zehn Tagen. Die Melasse, die als Nahrung für die Mikroorganismen dient, ist dabei nach dem Fermentationsprozess völlig verbraucht. So entsteht ein natürliches, frisches Getränk mit “Lebenskraft”, die den Körper auf vielen verschiedenen Ebenen unterstützt:

☘️ Regulierung: Die enthaltenen Mikroorganismen verringern Fäulnisprozesse im Darm und regulieren den pH-Wert im Verdauungstrakt. So hemmen sie Fäulnisbakterien, Candida, Salmonellen und andere unerwünschte Parasiten in ihrem Wachstum.

☘️ Aufbau: neben einer stimulierenden Wirkung sorgt Floratur für eine konstante Erneuerung der positiven Darmbakterien. Gewinnen sie die Oberhand, wird das Milieu gesund basisch gehalten.

☘️ Entschlackung: Schlacken werden ausgeschieden, so dass sie sich nicht im Körper ablagern. Der Darm erfährt eine sanfte Reinigung, die Darmflora wird nachhaltig aufgebaut. Auch die Leber und Galle werden gereinigt.

☘️ Abwehr: Die vergorenen Kräuter versorgen den Organismus bis ins Blut mit wichtigen Antioxidantien, die der Entwicklung von freien Radikalen entgegenwirken und die Kettenreaktionen im Körper stoppen, die von aktiviertem, aggressivem Sauerstoff in Gang gesetzt werden.

☘️ Versorgung: Durch den Aufbau der Darmflora kann der Körper die ihm zugeführte Nahrung bestens aufschließen und wird mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Auch bestimmte B-Vitamine werden verstärkt produziert, wenn die Milchsäurebakterien in ausgewogener Vielfalt vorhanden sind.

☘️ Unterstützung bei Krankheiten: Gepflegte Darmflora hilft mit, laufende Therapien zu ergänzen und Heilerfolge zu stabilisieren.

Anwendung:
Täglich 30 ml Floratur EM Bio mit 200 ml Wasser oder Saft verrühren und trinken. Die empfohlene minimale Anwendungsdauer beträgt 2 Wochen. Eine Flasche reicht für 16 Tage. Die empfohlene Portion (Tagesdosis) für einen Erwachsenen beträgt 30 ml. Die Flasche enthält 16 Portionen.

Von einem Deutschen Hersteller WALDKRAFT. Steht für Qualität und Gesundheit.

Mit dem Gutscheincode „Raven“ bekommst du für deine Erstbestellung 10% auf deinen kompletten Einkauf. Tu dir und deinem Körper etwas gutes und schütze dich 💪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert