Rettungswagen

Mettmann (ots) – Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr ein 59-Jähriger aus Marl mit seinem Lkw mit Anhänger die Bahnhofstraße in Richtung Essener Straße. Auf dem Anhänger hatte der 59-jährige einen Pkw geladen. Laut Zeugenaussagen hat sich während des Transportes eine Tür des Pkw geöffnet, dies wurde von dem 59-jährigen nicht bemerkt.

In Höhe der Unfallstelle überholte der Fahrer des Lkw einen 49-jährigen Pedelecfahrer aus Ratingen. Hierbei wurde der 49-jährige von der Tür des Pkw an der linken Schulter erfasst und stürzte. Er wurde so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht wurde, wo er stationär verblieb. Am Pedelec entstand geringer Sachschaden. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.