Rentnerin

Eisenach (ots) – Heute Morgen wurde durch Zeugen eine leblose Person im Bereich der Gothaer Straße aufgefunden. Es handelt sich um einen 79-Jährigen, der aus bislang ungeklärter Ursache verstarb. Gegenwärtig liegen keine Anzeichen für ein Fremdverschulden oder eine Einwirkung Dritter vor.

Stefan Raven News fragte bei der Landespolizeiinspektion Gotha nach, ob ein potentieller Zusammenhang mit dem Tragen einer Schutzmaske bestehen könnte. Eine leblos aufgefundene Person in der Öffentlichkeit, die ohne Fremdeinwirkung verstarb, ist höchst selten. Die Antwort wird hier veröffentlicht.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.