Vergewaltigung

München / Ebersberg (ots) Am frühen Sonntagmorgen (25. September) belästigte ein 53-Jähriger eine 25-Jährige am Bahnhof Ebersberg sexuell. Ein DB-Mitarbeiter schritt ein. Bundespolizisten konnten den Tatverdächtigen festnehmen.

Nach ersten Ermittlungen saß eine 25-jährige Deutsche gegen 03:15 Uhr auf einer Bank am Bahnsteig des Bahnhofes Ebersberg. Ein 53-jähriger aus dem Irak setzte sich zu ihr und berührte die Frau im Dirndl in unsittlicher Weise am Genitalbereich und oberhalb der Kleidung. Zudem legte er ihren Kopf auf seine Brust und küsste die junge Frau aus Erding ohne deren Einverständnis. Ein 32-jähriger, nigerianischer DB-Mitarbeiter bekam dies mit. Auf ihn machte die junge Frau einen hilflosen Eindruck. Zudem bemerkte er, dass sie dies nicht wollte, sich aber offensichtlich nicht wehren konnte. Der Reiniger verständigte einen 46-jährigen, afghanischen Kollegen. Gemeinsam trennten sie beide, brachten die Frau in ein nahes DB-Gebäude und verständigten die Bundespolizei. Der Iraker hatte den Bahnhof verlassen.

Dank schneller Verständigung und Fahndung konnte der 53-Jährige, der zweifelsfrei identifiziert wurde, noch in der Nähe des Bahnhofes in Ebersberg gestellt und festgenommen werden. Trotz seines Atemalkoholgehaltes von 1,55 Promille wirkte der Iraker zeitlich und örtlich orientiert. Er gab an, nichts gemacht zu haben, alles wäre ok. Die junge Frau kam vom Oktoberfest und hatte alkoholbedingt die falsche S-Bahn erwischt. Sie wollte am Bahnsteig in Ebersberg die nächste S-Bahn stadteinwärts nehmen; war dann jedoch eingeschlafen. Die 25-Jährige bemerkte, dass sich jemand zu ihr setzte, bekam aber nur Teile des sexuellen Übergriffs, wie Küsse und Griffe unter das Dirndl, mit. Als sie weggehen wollte, wurde sie von dem ihr Unbekannten zurückgehalten. Aufgrund ihres Zustandes konnte sie nicht um Hilfe schreien bzw. auf die ihr äußerst unangenehme Situation aufmerksam machen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wird der 53-Jährige, der sich erlaubt im Bundesgebiet aufhält und bislang polizeilich nicht in Erscheinung trat, wegen sexueller Belästigung und wegen sexuellem Übergriff dem Haftrichter vorgeführt.

Die Münchner Bundespolizei dankt dem DB-Reiniger und dessen Kollegen für das mustergültige Handeln, der Frau gemeinsam und couragiert zu Hilfe zu kommen um sie vor weiterem, möglichen Schaden zu bewahren.

Newsletteranmeldung

Werbung

*Werbung

🌿🌿🌿 Floratur EM BIO / Gesundheit für DICH 🌿🌿🌿

👉Effektives Kräuterferment für gesunden Darm👈

Zehn verdauungsfördernde Pflanzen
In Floratur EM BIO findest Du Kamille, Pfefferminze, Thymian, Artischocke, Brennnessel, Fenchel, Anis, Oregano, Bockshornklee und Kümmel, die allesamt eine wohltuende Wirkung auf die Verdauung haben und seit Jahrhunderten für die Pflege der Gesundheit im Gebrauch sind. Die Pflanzen werden auf Zuckerrohrmelasse milchsauer vergoren und mit verschiedenen darmstärkenden Mikroben-Kulturen vermischt. Die positiven Bakterien vermehren sich und transformieren die Kräuter innerhalb von zehn Tagen. Die Melasse, die als Nahrung für die Mikroorganismen dient, ist dabei nach dem Fermentationsprozess völlig verbraucht. So entsteht ein natürliches, frisches Getränk mit “Lebenskraft”, die den Körper auf vielen verschiedenen Ebenen unterstützt:

☘️ Regulierung: Die enthaltenen Mikroorganismen verringern Fäulnisprozesse im Darm und regulieren den pH-Wert im Verdauungstrakt. So hemmen sie Fäulnisbakterien, Candida, Salmonellen und andere unerwünschte Parasiten in ihrem Wachstum.

☘️ Aufbau: neben einer stimulierenden Wirkung sorgt Floratur für eine konstante Erneuerung der positiven Darmbakterien. Gewinnen sie die Oberhand, wird das Milieu gesund basisch gehalten.

☘️ Entschlackung: Schlacken werden ausgeschieden, so dass sie sich nicht im Körper ablagern. Der Darm erfährt eine sanfte Reinigung, die Darmflora wird nachhaltig aufgebaut. Auch die Leber und Galle werden gereinigt.

☘️ Abwehr: Die vergorenen Kräuter versorgen den Organismus bis ins Blut mit wichtigen Antioxidantien, die der Entwicklung von freien Radikalen entgegenwirken und die Kettenreaktionen im Körper stoppen, die von aktiviertem, aggressivem Sauerstoff in Gang gesetzt werden.

☘️ Versorgung: Durch den Aufbau der Darmflora kann der Körper die ihm zugeführte Nahrung bestens aufschließen und wird mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Auch bestimmte B-Vitamine werden verstärkt produziert, wenn die Milchsäurebakterien in ausgewogener Vielfalt vorhanden sind.

☘️ Unterstützung bei Krankheiten: Gepflegte Darmflora hilft mit, laufende Therapien zu ergänzen und Heilerfolge zu stabilisieren.

Anwendung:
Täglich 30 ml Floratur EM Bio mit 200 ml Wasser oder Saft verrühren und trinken. Die empfohlene minimale Anwendungsdauer beträgt 2 Wochen. Eine Flasche reicht für 16 Tage. Die empfohlene Portion (Tagesdosis) für einen Erwachsenen beträgt 30 ml. Die Flasche enthält 16 Portionen.

Von einem Deutschen Hersteller WALDKRAFT. Steht für Qualität und Gesundheit.

Mit dem Gutscheincode „Raven“ bekommst du für deine Erstbestellung 10% auf deinen kompletten Einkauf. Tu dir und deinem Körper etwas gutes und schütze dich 💪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert