Diebe

Ulm (ots) Die Diebe gingen gegen 17.45 Uhr in ein Geschäft in der Innenstadt. Das Pärchen gab der Verkäuferin vor, Scheine mit bestimmten Seriennummern zu sammeln. Deshalb nahm die Verkäuferin die 50-Euro-Scheine aus der Kasse und prüfte die Nummern. Unvermittelt nahm ihr die Täterin die Scheine aus der Hand, worauf sie mit ihrem Begleiter flüchtete. Die Polizei suchte die Täter sofort mit mehreren Streifen, konnte sie aber nicht mehr antreffen.

Der Mann ist etwa 1,85 Meter groß, Mitte 30 und mollig. Die Frau ist etwa gleich alt und hat schwarze, schulterlange Haare. Beide wirkten orientalisch und waren schwarz gekleidet. Hinweise bitte unter der Telefon-Nr. 07321/3220 an die Polizei aus Heidenheim.

Die Polizei rät: Lassen Sie sich an der Kasse nicht durch Gespräche oder Wünsche ablenken. Schließen Sie erst ihren Kassiervorgang ab, bevor Sie auf weitere Wünsche eingehen. Behalten Sie Ruhe, auch wenn Ihr Kunde Unruhe verbreiten will. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.  

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Perfekte Krisenvorsorge
Perfekte Krisenvorsorge

9,99 €** 19,95 €

Sonderausgabe in anderer Ausstattung

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Heute schon an morgen denken:
Was Sie heute tun sollten, um morgen nicht zu den Krisenverlierern zu gehören!

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste.

Versandkostenfrei beim Koppverlag innerhalb Europas bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert