Portemonnaie

Bremen (ots)Ein freundlicher junger Mann sprach die Streife der Bundespolizei im Bremer Hauptbahnhof an. Der 24-jährige Hamburger hatte auf dem Bahnhofsvorplatz eine Geldbörse gefunden und übergab diese der Streife. Neben einem Personalauseis sowie Bank- und Kreditkarten befanden sich auch 170 Euro darin. Die Beamten dankten dem ehrlichen Finder.

Eine Stunde später konnte die Streife dann gegen 23 Uhr beim 63-jährigen Eigentümer in Bremen, klingeln. Auch wenn der Mann zunächst beim Anblick der Uniformträger erschrak, so nahm er erleichtert seine verlorene Geldbörse in Empfang.

Der Mann war gerührt über die Ehrlichkeit des Finders. Auch für die Streife war es ein gelungener Einsatz, denn gute Nachrichten überbringt ein Schutzmann doch am liebsten.

Newsletteranmeldung

Werbung

Gold

Edelmetalle sind gerade in Krisenzeiten die sicherste Anlage.

Mit ALLSTARS kaufst du echte 1g Goldbarren zum Vorzugspreis.

Der günstigste Goldsparplan der Welt
mit echten zertifizierten 1 Gramm Goldbarren

Jetzt Depot bei AllStars eröffnen. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.