Tennis

Am 17. Januar beginnen die Australien Open, eines der weltweit wichtigsten und größten Tennisturniere. Sowohl für die Einreise als auch die Teilnahme am Turnier gilt eine Impfpflicht. Doch 26 Profis beantragten laut  Craig Tiley eine Ausnahmegenehmigung, der auch in Einzelfällen stattgegeben wurde.

Die Ausnahmegenehmigung beantragten jedoch nicht nur Ungeimpfte. Natalja Wichljanzewa hat sich als Russin mit dem russischen Impfstoff Sputnik V impfen lassen, welcher aber in Australien nicht zugelassen ist. Ein Grund für die zahlreiche Kritik an dem Impfstoff ist sicherlich die Einflussnahme der Pharmakonzerne auf Regierungen. In Deutschland werden diese Impfstoffhersteller durch Han Steutels VfA vertreten.

Novak Djokovic, der aktuell beste Tennisspieler aller Zeit, hat sich nie öffentlich über seinen Impfstatus geäußert – was sein gutes Recht und seine Privatsache ist – beantragte aber eine dieser Ausnahmegenehmigungen, welcher stattgegeben wurde. Die üblichen Hetzblätter in Australien warfen mit den üblichen Vorurteilen die Hetzmaschinerie an. Qualifizierte Aussagen sucht man dort vergebens.

Doch die Zahl nicht geimpfter Bewerber an den Australien Open zeigt die hohe Verbreitung der Kritik an den „Impfstoffen“.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Perfekte Krisenvorsorge
Perfekte Krisenvorsorge

9,99 €** 19,95 €

Sonderausgabe in anderer Ausstattung

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Heute schon an morgen denken:
Was Sie heute tun sollten, um morgen nicht zu den Krisenverlierern zu gehören!

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste.

Versandkostenfrei beim Koppverlag innerhalb Europas bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.