TSG HoffenheimTSG Hoffenheim

Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim plant vorausschauend die Zukunft und hat frühzeitig den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der deutsche U21-Nationalspieler David Raum kommt ablösefrei vom Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth zum 1. Juli 2021 und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025.

„David ist ein hochveranlagter und extrem schneller Spieler mit einem starken linken Fuß, der sich durch seine hervorragenden Leistungen in dieser Saison zu einem der begehrtesten Außenverteidiger in Deutschland entwickelt hat. Wir freuen uns sehr, dass er seine nächsten Entwicklungsschritte in Hoffenheim sieht, zumal es ihm nicht an Optionen mangelte“, sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG, der betont, „dass es gerade auch in operativ herausfordernden Situationen wichtig sei, strategisch zu denken und richtungsweisende Entscheidungen für die Zukunft zu treffen.“

Im Nachwuchsbereich und zu Beginn seiner Profikarriere spielte Raum fast ausschließlich auf Offensivpositionen. Nach seiner Umschulung in der Saison 2018/19 machte er als offensivstarker Außenverteidiger auf sich aufmerksam und kam auf dieser Position im November 2020 erstmals für die U21-Nationamlmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes zum Einsatz. Der gebürtige Nürnberger, der im NLZ der SpVgg Greuther Fürth ausgebildet wurde und schon als 19-Jähriger in der Saison 2017/18 zu 20 Profi-Einsätzen bei den Franken kam, verbucht bisher 79 Pflichtspiel-Einsätze in der zweiten Liga und im DFB-Pokal. Dabei erzielte er fünf Treffer und gab 14 Torvorlagen.

Newsletteranmeldung

Werbung

Artikel-Ende


Auf deine Mithilfe kommt es an!

Obwohl nur ein einziger Journalist mit der gelegentlichen Unterstützung zahlreicher ebenfalls freiberuflicher Kollegen und Ehrenamtler hat Stefan Raven News seit 2020 immer wieder Dinge aufgedeckt, die andere Medien erst später berichteten. Leider sehen es diese Medien nicht als angebracht an, den Erstberichterstatter (uns/mich) zu nennen, wie es im Journalismus Gang und Gebe ist. Einige haben uns sogar schon gelegentlich die Stories im wahrsten Sinne des Wortes geklaut. Das ist kein netter Umgang zwischen Kollegen.

Auf der anderen Seite werde ich auch immer wieder von politischen Extremisten angezeigt. Die Vorwürfe nennt man mir noch nicht einmal. Die Anzeigen stellen sich nach zwei Monaten von alleine ein. Es scheint hier vermutlich darum zu gehen, unliebsame Berichterstatter wegen ihrer hohen Trefferquote an Aufdeckungen einzuschüchtern. Funktioniert leider nicht, da weder ich, noch meine Kollegen uns jemals etwas zu schulden kommen lassen. Um ehrlich zu sein, motiviert uns dieses sogar noch, noch weiter zu bohren, noch mehr nachzuhaken und erst Recht über bestimmte Themen zu schreiben.

Diese Arbeit ist nur mit deiner Unterstützung möglich!

Helfe mit und stärke kritischen, unabhängigen Journalismus, der keine Rundfunkbeiträge oder Steuergelder bekommt, und keinen Milliardär als Finanzier hat. Als Journalist bin ich nur der Wahrheit und der Wissenschaft verpflichtet. Doch daher bin ich auch auf die freiwillige Unterstützung meiner Leser angewiesen.

Herzlichen Dank im voraus!

Per PayPal. 

Alternativ via Banküberweisung, IBAN: BE02 9741 0271 6040 BIC: PESOBEB1 (Kontoinhaber: Stefan Michels)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert