Eintracht Frankfurt

Dejan Joveljic schließt sich mit sofortiger Wirkung dem MLS-Klub Los Angeles Galaxy an. Eintracht Frankfurt und der US-amerikanische Erstligist haben sich auf einen festen Transfer des Angreifers geeinigt. Der Serbe hatte in Frankfurt noch einen Vertrag bis 2024 besessen. 

Joveljic war 2019 von Roter Stern Belgrad zur Eintracht gewechselt. In der Hinrunde der Saison 2019/20 kam der 21-Jährige wettbewerbsübergreifend auf zehn Einsätze. Sein erstes und einziges Tor im Adlerdress gelang Joveljic prompt im ersten Spiel in der Qualifikationsphase für die UEFA Europa League zum 2:1-Sieg auswärts beim FC Flora Tallinn. Die Rückrunde derselben Spielzeit verbrachte er leihweise beim RSC Anderlecht in Belgien. 

Im zurückliegenden Spieljahr war Joveljic ebenfalls auf Leihbasis für den österreichischen Bundesligisten Wolfsberger AC am Ball, für den er in 46 Pflichtspielen 20 Treffer erzielte. Nachdem sich der serbische Nationalspieler seit Anfang Juli wieder in Frankfurt eingefunden hatte und im Trainings- wie Testspielbetrieb voll integriert war, erfolgt nun das Abenteuer beim der höchsten US-amerikanischen Spielklasse Major League Soccer angehörigen Team Los Angeles Galaxy.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.