FC Augsburg

Kurz nach dem gesicherten Klassenerhalt stellt der FC Augsburg die Weichen für die Zukunft und kann den ersten Neuzugang vermelden: Vom FC Bayern München wechselt Lasse Günther ablösefrei zum FCA und erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2025 mit Option auf eine einjährige Verlängerung.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Lasse Günther ein deutsches Toptalent für den FCA gewinnen konnten, das von zahlreichen europäischen Spitzenklubs umworben wurde. Wir trauen ihm den sofortigen Schritt in unsere Bundesliga-Mannschaft zu und wollen in der neuen Saison weiter an seiner Entwicklung arbeiten. In zahlreichen Gesprächen haben wir Lasse, seiner Familie und seinem Berater den Weg beim FC Augsburg aufgezeigt und sind gemeinsam davon überzeugt, dass der Wechsel zum FCA der ideale Schritt in seiner Karriere sein wird“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport.

„Es hat mich sehr beeindruckt, wie die Verantwortlichen beim FC Augsburg sich um mich bemüht haben. Wir haben sehr viele Gespräche darüber geführt, welchen Weg ich beim FCA gehen kann und ich freue mich schon jetzt sehr auf die Mannschaft und auf den Moment, wenn ich das erste Mal in der WWK ARENA vor den FCA-Fans auflaufen werde“, sagt Lasse Günther.

Der 18-jährige Offensivspieler absolvierte von der U16 bis zur U18 bisher 13 Spiele für deutsche Nachwuchsnationalmannschaften und hat in der UEFA Youth League für die U19 des FC Bayern München als 16-Jähriger in fünf Spielen drei Tore erzielt. Zudem kam er in der vergangenen Saison bereits fünfmal in der 3. Liga zum Einsatz.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Das wahre Gesicht des Dr. Fauci
Das wahre Gesicht des Dr. Fauci

29,99 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

»Dieses Buch ist Anthony Faucis schlimmster Albtraum!« Mikki Willis, Filmregisseur

Als Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) gibt Dr. Anthony Fauci jährlich 6,1 Milliarden Dollar an Steuergeldern für die wissenschaftliche Forschung aus. Das erlaubt ihm, die Themen, deren Inhalte und die Ergebnisse der wissenschaftlichen Gesundheitsforschung auf der ganzen Welt zu diktieren. Fauci nutzt die ihm zur Verfügung stehende finanzielle Macht, um außergewöhnlichen Einfluss auf Krankenhäuser, Universitäten, Fachzeitschriften und Tausende einflussreicher Ärzte und Wissenschaftler auszuüben, deren Karrieren und Institutionen er ruinieren, fördern oder belohnen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert