FC Augsburg

Der FC Augsburg hat den im Sommer 2022 auslaufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler Felix Götze um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Doch der 23-Jährige wird in der kommenden Spielzeit nicht das FCA-Trikot tragen, sondern auf Leihbasis zum Drittligisten 1. FC Kaiserslautern wechseln.

Schon in der Rückrunde der abgelaufenen Saison war die halbjährige Leihe eine erfolgreiche Konstellation. Felix Götze war ein wesentlicher Faktor, warum der Traditionsverein aus der Pfalz mit einem erfolgreichen Endspurt den Klassenerhalt geschafft hat.

„Es freut mich, dass ich den Vertrag beim FCA verlängern konnte. Um mich optimal weiterentwickeln zu können, brauche ich viel Spielpraxis, die ich zuletzt in Kaiserslautern erhalten habe. Daher ist es klasse, dass ich ein weiteres Jahr beim FCK wichtige Erfahrungen sammeln kann“, sagt Felix Götze zur Verlängerung mit der gleichzeitigen Leihe.

„Felix Götze hat bei der vergangenen Ausleihe nach Kaiserslautern eine tolle Entwicklung genommen. Daher eröffnet die weitere Leihe ihm die Möglichkeit, diese Entwicklung in der anstehenden Saison fortzusetzen, um dann wieder zu uns zurückzukehren“, sieht Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport, eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.