Karlsruher SC

Der Innenverteidiger schließt sich nach acht Jahren bei der Eintracht dem Zweitligisten an.

Eintracht Frankfurt und der Karlsruher SC haben sich auf einen festen Transfer von Felix Irorere geeinigt. Der Innenverteidiger verlässt die Hessen somit nach acht Jahren unter dem Adlerdach. Irorere war 2013 innerhalb Frankfurts von der DJK Schwarz Weiss Griesheim an den Riederwald gewechselt. In den vergangenen drei Spielzeiten kam der 1,95-Meter-Mann auf insgesamt 50 Einsätze für die U19 und U17. Seit dieser Saison hat der 19-Jährige fest dem Lizenzspielerkader angehört und während der Sommervorbereitung erste Testspielerfahrungen im Männerbereich sammeln dürfen.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.