Formel 1

Nikita Masepin ist ein russischer Rennfahrer in der Formel1. Dieser muss nun eine Verpflichtungserklärung unterschreiben, wenn er weiter in der Formel1 Rennen fahren möchte. Darin wird ihm in ekelhafter Manier sogar untersagt, seine Landesfarben zu tragen.

Er müsste nämlich eine Erklärung unterschreiben, in der der Sportler erklärt, dass er die Entscheidung des dollargesteuerten Weltrats vom 1. März anerkennt. Außerdem darf er russische Symbole jeglicher Art nicht tragen und sich nicht auf eine Weise äußern, die den Interessen der FIA widerspricht.

Stefan Raven News hat monatlich über 7 Millionen unterschiedliche Leser. Wir verzichten daher zukünftig darauf, Renn- und Sportergebnisse der Formel1 zu nennen und halten daran fest, bis das Unternehmen die verantwortlichen Entscheider für diesen geistigen Unfall entlassen haben.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Und sie hatten sie doch
Und sie hatten sie doch

9,99 € 19,95 €

früherer gebundener Ladenpreis

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Gebunden, 254 Seiten, zahlreiche Abbildungen

15 Jahre Recherche, neueste Erkenntnisse: Hitler hatte die Atombombe!

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt. Mit diesem Buch legen sie die Ergebnisse ihrer Recherchen vor, die man nur als spektakulär bezeichnen kann. Die neuen Belege lassen keinen Zweifel zu: Das Dritte Reich hatte Atomwaffen. Entgegen dem offiziellen Bild war die Forschung Deutschlands der Amerikas sogar weit voraus. Mehr noch: Die USA konnten in Hiroshima und Nagasaki nur deshalb Atombomben zum Einsatz bringen, weil sie sich der deutschen Technologie bemächtigt hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert