Frauen Islam Iran

Maschad (dpa) – Erneut ist Frauen im Iran der Zutritt zu einem WM-Qualifikationsspiel der iranischen Fußball-Nationalmannschaft verweigert worden.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna war es Frauen ursprünglich erlaubt gewesen, die Begegnung zwischen dem Iran und dem Libanon (2:0) im Imam Resa Stadion in Maschad verfolgen zu dürfen. Online wurden zwar 2000 Karten zur Verfügung gestellt, doch die Frauen standen mit ihren gültigen Tickets bis zum Spielende vor verschlossenen Toren. Dafür gab es auch Kritik der iranischen Nationalspieler, die hofften, dass der Zutritt wieder erlaubt werden würde.

Das letzte Qualifikationsspiel des bereits für die WM in Katar qualifizierten Irans fand nicht wie üblich in der Hauptstadt Teheran statt, sondern in der religiösen Stadt Maschad in Nordostiran. Deswegen war bereits befürchtet worden, dass die ultrakonservative Führung in Maschad keine Frauen im Publikum zulassen würde. Der Vorverkauf der Karten für Frauen war daher für viele Beobachter eine große Überraschung, das Verbot am Spieltag weniger. 

Im islamischen Iran war Frauen seit über vier Jahrzehnten der Besuch von Fußballspielen untersagt. Der erzkonservative Klerus des Landes ist der Auffassung, dass Frauen in Stadien mit fanatischen männlichen Fans nichts zu suchen haben. Auf Druck des Weltverbands FIFA durfte in den letzten zwei Jahren eine limitierte Anzahl von Frauen zumindest für die WM-Qualifikationsspiele ins Teheraner Asadi Stadion.

Newsletteranmeldung

Werbung

Bakdhi

12,99 €

Verewigt statt gelöscht: Die Bhakdi-Videos jetzt auf DVD

So schnell wie Covid-19 auftauchte, so schnell befand sich die Gesellschaft in einem unaufhaltsamen, von Politik und Medien befeuerten Wahn von Panikmache, Maskenzwang, Lockdown und Impfchaos. Bürgerliche Freiheits- und Grundrechte wurden in einem nie da gewesenen Ausmaß eingeschränkt.

Solide Aufklärung jenseits politischer und medialer Panikmache

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi zählt zu den Ersten, die es wagten, öffentlich und mit soliden wissenschaftlichen Erkenntnissen gegen die Herrschaft der Angst zu argumentieren. Woran erkennt man eine echte Pandemie? Wann sind Viren gefährlich? Warum eigentlich Masken? Was wissen wir über gentechnische Impfungen? Wem kann man noch trauen?

Die Angst der Eliten vor dem Gegenargument

Millionenfach angeklickt, wurden zahlreiche Videos von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi von YouTube und anderen Videoplattformen gelöscht.

Diese Sammlung besteht aus seinen vier wichtigsten Videos und verschafft Ihnen exklusiven Zugang zu den teilweise gelöschten. Es erwarten Sie:

  • Der offene Brief an die Bundeskanzlerin
  • Der Beitrag beim Kopp-Kongress zu den Themen Immunität, Herdenimmunität und Impfung
  • Die brisanten Fakten zur Impfwirkung
  • In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Arne Burkhardt: Die wissenschaftlichen Nachweise zu den Impfschäden

Mehr als 2 Jahre nach Ausbruch der Corona-Pandemie haben die Menschen einen Anspruch auf eine sachliche und faktenbasierte Aufarbeitung der Krise, vor der sich die Verantwortlichen bis heute scheuen.

DVD statt YouTube
Die wichtigsten Zeitdokumente unlöschbar für Ihr Archiv

Mit einem Kauf dieser DVD unterstützen Sie den Verein MWGFD und damit die Arbeit von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi und von Prof. Dr. Arne Burkhardt.

Versandkostenfrei bei Kopp bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.