Paderborn gegen HSV

Zwei Spiele, sechs Punkte – der Hamburger SV startet optimal in die 2. Fußball-Bundesliga. Beim 4:3 beim SC Paderborn zeigt die Mannschaft des neuen Cheftrainers Daniel Thioune eine lange vermisste Fähigkeit. Zwei HSV-Spieler prägen das Spiel.

Paderborn (dpa) – Der Hamburger SV hat bei seinem Sieg beim SC Paderborn Nehmerqualitäten bewiesen. Das 4:3 (2:3) am Montagabend war spektakulär und bescherte der Mannschaft die erste Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga seit zehn Monaten. Simon Terodde (24./57.) mit einem Doppelpack, Manuel Wintzheimer (14.) und Aaron Hunt (82./Foulelfmeter) trafen für die Gäste.

Auch ein Rückschlag konnte den HSV kaum beeindrucken: Nach einer 2:0-Führung lagen die Gäste vor 300 Zuschauern binnen vier Minuten 2:3 durch die Tore von Dennis Srbeny (34./Foulelfmeter) und Chris Führich (36./38.) zurück. Doch nach der Pause bewahrte die Mannschaft Ruhe und erspielte sich die drei Punkte. Neben Terodde fiel ein weiterer Spieler auf – wenn auch nicht so, wie von ihm geplant.

DER GLÜCKLICHE: Das Spiel in Paderborn war etwas Besonderes für Klaus Gjasula. Der defensive Mittelfeldspieler hatte von 2018 bis zu diesem Sommer bei den Ostwestfalen gespielt, war mit ihnen in die Bundesliga auf- und sofort wieder abgestiegen. Beim HSV soll der 30-Jährige eine der Säulen sein. Doch in Paderborn erwies sich diese Säule alles andere als stabil. Zwei Aussetzer von ihm führten dazu, dass die Paderborner noch vor der Pause aus einem 0:2 ein 3:2 für sich machten. «Mir ist mit dem Abpfiff ein Fels vom Herzen gefallen», sagte er. «Ich möchte mich bei der Mannschaft bedanken, dass sie meine Fehler ausgebügelt hat und wir am Ende noch gewonnen haben.»

DER REKORDMANN: Zwei Spiele, vier Tore – mit seinem zweiten Doppelpack am zweiten Spieltag deutet Simon Terodde an, dass er alle hoch gesteckten Erwartungen in ihn erfüllen kann. Seine Treffer zum 2:0 und zum 3:3 waren bereits die Tore 121 und 122 im 222. Zweitliga-Spiel. Niemand traf häufiger seit Einführung der eingleisigen 2. Liga 1981. «Ganz ehrlich. Im Spiel habe ich nicht eine Sekunde daran gedacht», sagte der 32-Jährige im Pay-TV-Sender Sky. Anderes ist ihm wichtiger: «Ich möchte eine sehr, sehr gute Saison spielen mit dem HSV. Da habe ich richtig Bock drauf.»

DIE MENTALIÄT: Stark angefangen, klar in Führung gegangen und selbst verschuldet in Rückstand geraten – noch vor einigen Monaten wäre die Mannschaft des HSV bei einem solchen Spielverlauf auseinander gefallen. Doch in Paderborn zeigte sich eine neue Qualität: Die Spieler können mit Rückschlägen umgehen. 

DER AUSBLICK: Der Start ist geglückt. Zwei Siege gegen die beiden Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf (2:1) und den SC Paderborn sind ein erstes Zeichen. Wichtiger ist noch, dass die Mannschaft unter dem neuen Trainer Daniel Thioune spielerisch reifer wirkt als in der Vorsaison. Am kommenden Sonntag steht die nächste Prüfung gegen den ebenfalls stark gestarteten Tabellenzweiten Erzgebirge Aue an.

Newsletteranmeldung


*Werbung

🌿🌿🌿 Floratur EM BIO / Gesundheit für DICH 🌿🌿🌿

👉Effektives Kräuterferment für gesunden Darm👈

Zehn verdauungsfördernde Pflanzen
In Floratur EM BIO findest Du Kamille, Pfefferminze, Thymian, Artischocke, Brennnessel, Fenchel, Anis, Oregano, Bockshornklee und Kümmel, die allesamt eine wohltuende Wirkung auf die Verdauung haben und seit Jahrhunderten für die Pflege der Gesundheit im Gebrauch sind. Die Pflanzen werden auf Zuckerrohrmelasse milchsauer vergoren und mit verschiedenen darmstärkenden Mikroben-Kulturen vermischt. Die positiven Bakterien vermehren sich und transformieren die Kräuter innerhalb von zehn Tagen. Die Melasse, die als Nahrung für die Mikroorganismen dient, ist dabei nach dem Fermentationsprozess völlig verbraucht. So entsteht ein natürliches, frisches Getränk mit “Lebenskraft”, die den Körper auf vielen verschiedenen Ebenen unterstützt:

☘️ Regulierung: Die enthaltenen Mikroorganismen verringern Fäulnisprozesse im Darm und regulieren den pH-Wert im Verdauungstrakt. So hemmen sie Fäulnisbakterien, Candida, Salmonellen und andere unerwünschte Parasiten in ihrem Wachstum.

☘️ Aufbau: neben einer stimulierenden Wirkung sorgt Floratur für eine konstante Erneuerung der positiven Darmbakterien. Gewinnen sie die Oberhand, wird das Milieu gesund basisch gehalten.

☘️ Entschlackung: Schlacken werden ausgeschieden, so dass sie sich nicht im Körper ablagern. Der Darm erfährt eine sanfte Reinigung, die Darmflora wird nachhaltig aufgebaut. Auch die Leber und Galle werden gereinigt.

☘️ Abwehr: Die vergorenen Kräuter versorgen den Organismus bis ins Blut mit wichtigen Antioxidantien, die der Entwicklung von freien Radikalen entgegenwirken und die Kettenreaktionen im Körper stoppen, die von aktiviertem, aggressivem Sauerstoff in Gang gesetzt werden.

☘️ Versorgung: Durch den Aufbau der Darmflora kann der Körper die ihm zugeführte Nahrung bestens aufschließen und wird mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Auch bestimmte B-Vitamine werden verstärkt produziert, wenn die Milchsäurebakterien in ausgewogener Vielfalt vorhanden sind.

☘️ Unterstützung bei Krankheiten: Gepflegte Darmflora hilft mit, laufende Therapien zu ergänzen und Heilerfolge zu stabilisieren.

Anwendung:
Täglich 30 ml Floratur EM Bio mit 200 ml Wasser oder Saft verrühren und trinken. Die empfohlene minimale Anwendungsdauer beträgt 2 Wochen. Eine Flasche reicht für 16 Tage. Die empfohlene Portion (Tagesdosis) für einen Erwachsenen beträgt 30 ml. Die Flasche enthält 16 Portionen.

Von einem Deutschen Hersteller WALDKRAFT. Steht für Qualität und Gesundheit.

Mit dem Gutscheincode „Raven“ bekommst du für deine Erstbestellung 10% auf deinen kompletten Einkauf. Tu dir und deinem Körper etwas gutes und schütze dich 💪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.