Hertha BSC

Berlin (BSC) – Der 28-jährige Kolumbianer wechselt von Berlin nach Krasnodar.

Jhon Cordoba zieht es nach einem Jahr bei Hertha BSC weiter nach Südrussland in die russische Premier Liga. Nach der grundsätzlichen Einigung zwischen dem Hauptstadtclub und dem FK Krasnodar am vergangenen Sonntag (18.07.21) wurden am heutigen Freitag (23.07.21) die Verträge unterzeichnet und der Transfer vollzogen.

Der kolumbianische Nationalspieler erzielte in 21 Bundesliga-Spielen 7 Tore für unsere Blau-Weißen.

Fredi Bobic, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC: „Für Jhon hat sich diese Möglichkeit ergeben und er wollte sie unbedingt nutzen. Wir haben offen und konstruktiv an einer für beide Seiten guten Lösung gearbeitet. Letztlich ist dieser Transfer Teil unserer Gesamtplanungen, was die Zusammensetzung des Kaders betrifft. Wir bedanken uns bei Jhon für seinen Einsatz bei Hertha BSC und wünschen ihm alles Gute für seine persönliche Zukunft.“

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.