Linus Gechter

Hertha BSC stattet sein Eigengewächs am Donnerstag (17.03.2022) mit seinem ersten Profi-Vertrag aus.

Foto: HERTHA BSC GmbH & Co. KGaA

Der Hauptstadtclub setzt weiter auch auf den eigenen Nachwuchs: Am Donnerstag unterschrieb Linus Gechter ein mehrjähriges Arbeitspapier bis 2025. „Linus hat sein großes Potenzial nicht nur in den Trainingseinheiten bei den Profis angedeutet, sondern auch trotz seiner jungen Jahre schon in einigen Bundesliga-Partien unter Beweis gestellt. Wir werden ihn in seiner Entwicklung weiter intensiv begleiten und sind davon überzeugt, dass er in den kommenden Jahren ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft werden kann“, kommentierte Fredi Bobic die Personalie.

Herthas Geschäftsführer Sport freut sich, dass sich ein weiteres Eigengewächs aus unserer Fußball-Akademie aufmacht, sich auf höchstem Niveau durchzusetzen. „Linus ist ein weiteres Beispiel für unsere durchlässige Nachwuchsarbeit und damit auch ein Vorbild für die vielen Talente unserer Akademie.“ Unser 18-jähriger Innenverteidiger zeigte sich glücklich über die Vertragsverlängerung. „Ich bin in diesem Verein großgeworden und spüre hier wie an Tag eins das Vertrauen in meine Fähigkeiten. Kurzfristig geht es darum, dass wir als Mannschaft die Klasse halten. Mittelfristig möchte ich mich immer mehr beweisen und so viel Spielzeit wie möglich bekommen.“

Der gebürtige Berliner wechselte 2015 von Hertha 03 Zehlendorf in unseren Juniorenbereich und stellte dort sein Talent früh unter Beweis. 2019 debütierte der Rechtsfuß für die deutsche U16-Auswahl, zwei Jahre danach für die U18. Schon zuvor durfte der Defensivspezialist ins Profi-Training hineinschnuppern – und nutzte seine Chance, als der 1,90 Meter große Abwehrhüne im Alter von 17 Jahren im vergangenen September sein Bundesliga-Debüt feierte. Seitdem folgten acht weitere Einsätze in der höchsten deutschen Spielklasse sowie der erste Treffer im Februar in Fürth.

Newsletteranmeldung

Werbung

Petroleumheizung

119,00 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Petroleumheizung – auch als mobile Kochgelegenheit geeignet!
Unabhängig, sparsam, umweltfreundlich und leistungsstark

Ein warmer Ort gehört zu den wichtigsten, grundlegenden menschlichen Bedürfnissen. Im Krisenfall ist mit Ausfällen der Energie-, Gas- und Stromversorgung zu rechnen. Sobald der Strom ausfällt, bleiben die Heizungen kalt, weil die Steuerungen, Ölpumpen, Brenner usw. Strom benötigen. Diese Petroleumheizung ist hierfür eine gute Alternative, sie bietet folgende Vorteile:

  • Einfachste Bedienung (Petroleum einfüllen, den Docht durch Drehregler nach oben schieben und einfach mit einem Streichholz oder Feuerzeug anzünden)
  • Innerhalb weniger Minuten füllt sich der ganze Raum mit einer gemütlichen Wärme
  • Es sind weder Installation, Kaminanschluss noch Abzug erforderlich
  • Sie können die Heizung überall sofort einsetzen, wo Sie die Wärme benötigen
  • Sie können die Heizung auch als mobile Kochgelegenheit verwenden. Einfach die obere Abdeckplatte abnehmen und einen Topf oder Wasserkessel aufsetzen
  • Eine Flammlöschautomatik sorgt für extra Sicherheit! Sie schaltet die Heizung automatisch ab, falls einmal jemand dagegenstoßen und die Heizung umkippen sollte
  • Erreicht fast 100 Prozent Heizeffizienz, d.h. nahezu der gesamte Brennstoff wird in Wärmeenergie umgewandelt – das ist sparsam und umweltfreundlich zugleich

Mit beeindruckenden 2600 Watt Heizleistung können Sie im Notfall Räume bis ca. 30 m³ heizen.
Die Haltbarkeit/Brenndauer des Dochtes beträgt ca. 1200 Stunden.

Versandkostenfrei bei Kopp bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert