Köln

Elias Bördner schließt sich bis Saisonende dem Drittligisten an.

Torhüter Elias Bördner steht in der Saison 2021/22 für den FC Viktoria Köln 1904 auf dem Platz. Der 19-Jährige besitzt in Frankfurt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 und wird zunächst für ein Jahr an den Drittligisten verliehen. Die Viktoria beendete die vergangene Spielzeit auf Rang zwölf, Cheftrainer ist der ehemalige Adlerträger Olaf Janßen. 

Bördner hat beim 3:1 gegen den SC Freiburg am letzten Spieltag der vergangenen Saison sein Pflichtspieldebüt bei den Profis gefeiert und wurde damit der erste Torwart des Jahrgangs 2002, der in der Bundesliga auflief. An seinem 19. Geburtstag im Februar war der gebürtige Weilburger mit einem Profivertrag ausgestattet worden. Vor seinem Einsatz gegen Freiburg hatte er im Jahr 2021 noch als U19-Spieler bereits sieben Mal im Spieltagskader der Eintracht gestanden.

Im Sommer 2017 war Elias Bördner vom NLZ-Kooperationspartner TSG Wieseck an den Riederwald gewechselt und absolvierte für Eintrachts U17 insgesamt 17 und später für die U19 sieben Partien in den jeweiligen Junioren-Bundesligen.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.