Kimberly Ezekwem

Kimberly Ezekwem, der von der U23 des SC Freiburg in den Profikader aufrückt, hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert.

Der 20-Jährige Defensivspieler wechselte 2018 vom FC Bayern München zu den A-Junioren des SC und debütierte in der vergangenen Saison in der Zweiten Mannschaft. Mit 37 Einsätzen vornehmlich als Innenverteidiger trug er maßgeblich zur Meisterschaft und dem Aufstieg in die 3. Liga bei.

„Kimberly ist durch seine Dynamik, Schnelligkeit und seine Flexibilität ein sehr veranlagter und spannender Spieler. Nun soll er behutsam den nächsten Schritt gehen“, sagt Sportdirektor Klemens Hartenbach. „Wir hatten alle die Hoffnung, dass wir Kimberly körperlich stabil bekommen und er diese Entwicklung machen kann. Kompliment an Kimberly und die daran beteiligten Menschen.“

Kimberly Ezekwem selbst sagt: „Natürlich hatte ich im Kopf, mit meinem Wechsel nach Freiburg im Profifußball anklopfen zu können. Diese Vertragsverlängerung ist eine tolle Bestätigung und Motivation für die nächsten Aufgaben. Ich freue mich auf die Herausforderungen im Profikader und möchte weiterhin jede Trainingseinheit nutzen, um weiter nach vorne zu kommen.“

Über Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.