Uwe GospodarekUwe Gospodarek

Uwe Gospodarek wird neuer Torwarttrainer der FC-Profis. Der 47-Jährige kommt vom VfB Stuttgart und übernimmt für Andreas Menger, der zu Hertha BSC wechselt.

Uwe Gospodarek war zwischen 1991 und 2010 Fußballprofi. Neben einer langen Profikarriere durchlief er die Junioren-Nationalmannschaften des DFB von der U15 bis zur U21. Nach seiner aktiven Karriere als Torwart arbeitete er als Torwarttrainer auf Verbands- sowie Vereinsebene. Zuletzt war Gospodarek seit 2019 Torwarttrainer beim VfB Stuttgart.

Uwe Gospodarek sagt: „Seit ich denken kann, ist der 1. FC Köln für seine hervorragende Torwartschule bekannt. In Köln wurden schon früh Maßstäbe gesetzt, was die Ausbildung von Torhütern betrifft – Toni Schumacher und Bodo Illgner haben über Jahre dominiert. Seit neun Jahren ist jetzt Timo Horn die Nummer eins, der auch aus dem eigenen Nachwuchs stammt. Ich freue mich sehr, Teil dieser großen Tradition zu sein und werde alles daranlegen, dass die Torhüter des FC auch zukünftig nachhaltig ausgebildet werden und höchstmögliches Niveau erreichen.“

Andreas Menger sagt: „Ich bin sehr stolz, dass ich nach meiner aktiven Zeit beim FC noch einmal dreieinhalb gute Jahre am Geißbockheim als Teil des Trainerteams in diesem besonderen Club verbringen durfte. Mein besonderer Dank gilt Alexander Wehrle, allen Trainerkollegen, meinen Torhütern, den Spielern, meinen Kolleginnen und Kollegen und Talenten im NLZ sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Geschäftsstelle für eine hervorragende Zusammenarbeit. Zu guter Letzt erneut ein Dank an die Geschäftsführung, die es mir unkompliziert ermöglicht hat, die neue Herausforderung bei Hertha BSC anzunehmen. Dem FC wünsche ich alles Gute und werde dem Club weiter verbunden bleiben.“

Thomas Kessler, sportlicher Leiter Lizenzspielerabteilung, sagt: „Andreas Menger war dreieinhalb Jahre Torwarttrainer beim FC, hat sehr gute Arbeit geleistet und professionelle Strukturen hinterlassen. Wir bedanken uns für seinen Einsatz und wünschen ihm viel Erfolg für die neue Aufgabe. Mit Uwe Gospodarek haben wir jetzt die ideale Lösung mit dem perfekten Anforderungsprofil gefunden, um die erfolgreiche Torwart-Arbeit fortzuführen.“

Uwe Gospodarek ist ehemaliger Fußballprofi und seit seinem Karriereende als Torwarttrainer tätig. Als Spieler debütierte der gebürtige Straubinger beim FC Bayern München in der Bundesliga. Später spielte er unter anderem beim VfL Bochum, 1. FC Kaiserslautern, Borussia Mönchengladbach und Hannover 96. Insgesamt kommt Gospodarek auf 71 Bundesliga- und 156 Zweitliga-Spiele.

Als Torwarttrainer arbeitete er bei Wacker Burghausen und trainierte von 2010 bis 2012 die U21-Torhüter beim DFB. Von 2012 bis 2019 war er für die Torwart-Talente beim FC Bayern München im Nachwuchsbereich zuständig. In den vergangenen zwei Jahren trainierte er die Profi-Torhüter beim VfB Stuttgart.

Newsletteranmeldung

Werbung

Artikel-Ende


Auf deine Mithilfe kommt es an!

Obwohl nur ein einziger Journalist mit der gelegentlichen Unterstützung zahlreicher ebenfalls freiberuflicher Kollegen und Ehrenamtler hat Stefan Raven News seit 2020 immer wieder Dinge aufgedeckt, die andere Medien erst später berichteten. Leider sehen es diese Medien nicht als angebracht an, den Erstberichterstatter (uns/mich) zu nennen, wie es im Journalismus Gang und Gebe ist. Einige haben uns sogar schon gelegentlich die Stories im wahrsten Sinne des Wortes geklaut. Das ist kein netter Umgang zwischen Kollegen.

Auf der anderen Seite werde ich auch immer wieder von politischen Extremisten angezeigt. Die Vorwürfe nennt man mir noch nicht einmal. Die Anzeigen stellen sich nach zwei Monaten von alleine ein. Es scheint hier vermutlich darum zu gehen, unliebsame Berichterstatter wegen ihrer hohen Trefferquote an Aufdeckungen einzuschüchtern. Funktioniert leider nicht, da weder ich, noch meine Kollegen uns jemals etwas zu schulden kommen lassen. Um ehrlich zu sein, motiviert uns dieses sogar noch, noch weiter zu bohren, noch mehr nachzuhaken und erst Recht über bestimmte Themen zu schreiben.

Diese Arbeit ist nur mit deiner Unterstützung möglich!

Helfe mit und stärke kritischen, unabhängigen Journalismus, der keine Rundfunkbeiträge oder Steuergelder bekommt, und keinen Milliardär als Finanzier hat. Als Journalist bin ich nur der Wahrheit und der Wissenschaft verpflichtet. Doch daher bin ich auch auf die freiwillige Unterstützung meiner Leser angewiesen.

Herzlichen Dank im voraus!

Per PayPal. 

Alternativ via Banküberweisung, IBAN: BE02 9741 0271 6040 BIC: PESOBEB1 (Kontoinhaber: Stefan Michels)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert