VFL Wolfsburg

Wolfsburg (VFL) – Defensivspieler Sebastiaan Bornauw vom Bundesligisten 1. FC Köln schließt sich zur neuen Saison dem VfL Wolfsburg an. Der 22-jährige Belgier unterzeichnete beim Team von Chefcoach Mark van Bommel einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2026.

Er erhält beim Champions-League-Starter die Rückennummer 3. „Sebastiaan hat sich durch starke und konstante Leistungen in der Bundesliga einen Namen gemacht. Von seinen fußballerischen Qualitäten und genauso von der Mentalität und Einstellung, die er auf dem Platz verkörpert, haben wir eine hohe Meinung. Er ist unser absoluter Wunschspieler für die Defensive und deshalb freuen wir uns sehr, dass wir ihn vom VfL überzeugen konnten“, so VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer.

„Freue mich sehr auf die Herausforderungen in der Bundesliga und in Europa“

Sebastiaan Bornauw, der seine Vereinslaufbahn beim marokkanischen Erstligisten Wydad Casablanca begann, kam im Jahr 2019 vom belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht zum 1. FC Köln. Für die Domstädter lief er in zwei Saisons 57 Mal in der Bundesliga aufs Feld und markierte sieben Tore. Besonders bedeutend war sein letzter Treffer im FC-Trikot: Mit seinem 1:0-Siegtor am letzten Spieltag der vergangenen Saison im Heimspiel gegen Schalke 04 bewahrte er die Domstädter vor dem direkten Abstieg. Von der U15 an durchlief Bornauw zudem alle Auswahlteams des belgischen Verbandes. Für die A-Auswahl der Roten Teufel kam er bislang zwei Mal zum Einsatz. Und nun der Schritt zum VfL Wolfsburg: „Ich sehe hier die große Chance, den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen zu können und mich auch persönlich weiterzuentwickeln. Der VfL ist eine Topadresse im deutschen Fußball und ich freue mich sehr auf die Herausforderungen, die in der Bundesliga, aber auch in Europa auf uns warten. Ich bin gespannt auf mein neues Umfeld und auf die Mannschaft und freue mich, die Jungs jetzt im Trainingslager besser kennenzulernen.“

Newsletteranmeldung

Werbung

Bakdhi

12,99 €

Verewigt statt gelöscht: Die Bhakdi-Videos jetzt auf DVD

So schnell wie Covid-19 auftauchte, so schnell befand sich die Gesellschaft in einem unaufhaltsamen, von Politik und Medien befeuerten Wahn von Panikmache, Maskenzwang, Lockdown und Impfchaos. Bürgerliche Freiheits- und Grundrechte wurden in einem nie da gewesenen Ausmaß eingeschränkt.

Solide Aufklärung jenseits politischer und medialer Panikmache

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi zählt zu den Ersten, die es wagten, öffentlich und mit soliden wissenschaftlichen Erkenntnissen gegen die Herrschaft der Angst zu argumentieren. Woran erkennt man eine echte Pandemie? Wann sind Viren gefährlich? Warum eigentlich Masken? Was wissen wir über gentechnische Impfungen? Wem kann man noch trauen?

Die Angst der Eliten vor dem Gegenargument

Millionenfach angeklickt, wurden zahlreiche Videos von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi von YouTube und anderen Videoplattformen gelöscht.

Diese Sammlung besteht aus seinen vier wichtigsten Videos und verschafft Ihnen exklusiven Zugang zu den teilweise gelöschten. Es erwarten Sie:

  • Der offene Brief an die Bundeskanzlerin
  • Der Beitrag beim Kopp-Kongress zu den Themen Immunität, Herdenimmunität und Impfung
  • Die brisanten Fakten zur Impfwirkung
  • In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Arne Burkhardt: Die wissenschaftlichen Nachweise zu den Impfschäden

Mehr als 2 Jahre nach Ausbruch der Corona-Pandemie haben die Menschen einen Anspruch auf eine sachliche und faktenbasierte Aufarbeitung der Krise, vor der sich die Verantwortlichen bis heute scheuen.

DVD statt YouTube
Die wichtigsten Zeitdokumente unlöschbar für Ihr Archiv

Mit einem Kauf dieser DVD unterstützen Sie den Verein MWGFD und damit die Arbeit von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi und von Prof. Dr. Arne Burkhardt.

Versandkostenfrei bei Kopp bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert