Apollo Optik

Apollo bewirbt jetzt, dass man die Filialen ab kommender Woche mit der Luca-App von Multimillionär Smudo betreten könne. Stefan Raven News teilte die Pressemitteilung auf dem zugehörigen Telegram-Kanal. Mit unschönen Nachrichten für Apollo.

“Viele Bundesländer empfehlen mittlerweile die App Luca zur Pandemie-Bekämpfung. Apollo folgt dieser Empfehlung als erster großer Optiker. Nach bereits erfolgreichen ersten Tests in den Berliner Filialen wird die App ab Anfang nächster Woche flächendeckend in ganz Deutschland ausgerollt. “Wir wollen damit einen weiteren Beitrag dazu leisten, die Ausbreitung der Pandemie einzudämmen und die Gesundheitsämter unterstützen”, so Dr. Jörg Ehmer, CEO von Apollo.” So heißt es in der offiziellen Presseerklärung, während sich zunehmen immer mehr Menschen fragen, von welcher Pandemie hier überhaupt die Rede sein soll.

So heißt es in den zahlreichen Kommentaren etwa: “Brillen gibt’s nicht nur dort! Oder?”, “Auf sowas scheiss ich 🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮 Brillen gibt es auch woanders ❗️” und “Gibt nicht nur Apollo.🤮”. Der Optiker dürfte die Auswirkungen nicht nur von der Fake-Pandemie zu spüren bekommen, sondern auch den Zorn der Menschen in Deutschland, die die Schnauze voll haben und sich einen anderen Optiker suchen werden.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.