3G der BG Bau

Auch die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft unterstützt das irrsinnige und nicht evidenzbasierte Vorgehen der 3G-Regelung. Wir stellten Presseanfrage zur wissenschaftlichen Evidenz des Vorgehens, erhielten erwartungsgemäß aber keine Antwort. In diesem Fall gehen wir von keinem Korruptionsverdacht, sondern von einfacher Unwissenheit aus. Warum sich aber ein Berufsverband nicht informiert und sich nicht für die Arbeitnehmer einsetzt, sondern gegen diese arbeitet, wird hierdurch nicht geklärt.

Es wird in der Pressemitteilung der BG Bau explizit darauf hingewiesen, dass nur von ungeimpften Menschen ein Test verlangt wird. Bereits Anfang des Monats mussten RKI-Chef Wieler und Charité-Virologe Prof. Drosten unter Druck freier Journalisten eingestehen, dass sich auch Geimpfte genau so anstecken können und genauso ansteckend sind wie Ungeimpfte. Prof. Kekulé bestätigte dies vor einer knappen Woche bei der ZDF-Sendung Markus Lanz, sowie gegenüber der Welt und Bild.

Eine Harvardstudie zeigt sogar auf, dass ein kausaler Zusammenhang zwischen Impfungen und Neuinfektionen besteht. Demnach steigt die Zahl der Neuinfektionen mit steigender Impfung. Auch eine Studie zweier hochqualifizierter und angesehener Statistiker im Auftrag einer Landtagsabgeordneten Thüringen zeigte diesen Zusammenhang zwischen Impfungen und Neuinfektionen auf.

Pünktlich zum Start der Impfpflichtdiskussion änderte oder erstellte das RKI auf seiner Webseite einen Beitrag, wo entgegen aller wissenschaftlicher Fakten von signifikantem Schutz von Geimpften die Rede ist. Dabei beruft sich das RKI auf zwei unveröffentlichte Studien (Vorabdruck), die noch nicht von Fachkollegen überprüft wurden (kein peer-review). Sie berichten über neue medizinische Forschung, die noch nicht bewertet wurde und daher nicht als Leitfaden für die klinische Praxis dienen sollte. Dies ist sogar oberhalb der Studien in Fettschrift auf der Seite des verlinkten Reprint-Servers zu entnehmen.

Pünktlich zum Beginn von 2G und 3G steht das Koalitionspapier von SPD, Grünen und FDP, auch wollen die Grünen morgen ihre Minister nennen. Die Medien berichten unentwegt davon, während diese der eigenen schwindenden Leserschaft verschweigen, dass sich spätestens seit heute Millionen Deutsche haben krankschreiben lassen, Überstunden abbummeln, Urlaub nehmen oder gar gekündigt haben. Mit der sogenannten Schwarzen Pumpe ist wohl das erste Kraftwerk nicht voll einsatzfähig. Stefan Raven News wird berichten, wenn bei den Scheinjournalisten von Spiegel, Welt und Tageschau die Lichter ausgehen sollten und man sich darüber wundert.

Die BG Bau schadet nicht nur den im Bauwesen beschäftigten Menschen, sondern auch den Firmen selbst. Sie verrät ihre Lobbygruppe, weil sie ihre Arbeit nicht macht und sich nicht informiert.

Newsletteranmeldung

Werbung

EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W
EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W

1.799,00 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W

Die EcoFlow DELTA  Powerstation mit Solarpanel setzt neue Maßstäbe bei batteriegespeisten Stromgeneratoren.

An diese Powerstation kann eine Vielzahl von Geräten angeschlossen werden, welche überall und stundenlang mit Strom versorgt werden. Sie hat eine enorme Akkukapazität von 1260 Wh. Ein 100-Watt-Gerät kann damit etwas länger als 12 Stunden betrieben werden.

Dank patentierter EcoFlow X-Stream-Technologie kann die EcoFlow DELTA 10-mal schneller aufgeladen werden als herkömmliche tragbare Powerstations. Die Aufladung an der Steckdose von 0 auf 80 Prozent erfolgt in weniger als einer Stunde, die vollständige Ladung benötigt maximal 2 Stunden.

Der integrierte Wechselrichter hat eine Dauerleistung von 1800 Watt und erzeugt eine reine Sinuswelle. Es können also auch empfindliche Geräte damit betrieben werden sowie nahezu alle Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeuge.

Die Powerstation ist mit 4 Netzsteckdosen, 4 USB-Standard-Ausgängen, 2 USB-C-Ausgängen und einem 12-Volt-Kfz-Anschluss ausgestattet. Somit können Sie 11 Geräte gleichzeitig laden oder betreiben, sodass Sie sich auch unterwegs ganz wie zu Hause fühlen.

Das mitgelieferte EcoFlow 160-Watt-Solarpanel ist darauf ausgelegt, in Kombination mit der EcoFlow Powerstation jederzeit maximale Leistung zu erzeugen. Das kompakte Solarpanel ist trag- und faltbar und wiegt nur 7 Kilogramm. Ob Camping oder Outdoor-Aktivitäten: Klappen Sie das Solarmodul einfach auf und speichern Sie schon in wenigen Sekunden Solarenergie in der Powerstation. Das Solarmodul hat einen hohen Wirkungsgrad von 21 bis 22 Prozent. Der intelligente Algorithmus des EcoFlow MPPT-Ladereglers sorgt dabei für eine bestmögliche Effizienz auch unter widrigen Wetterverhältnissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert