Dieb Deutsche Post

Wer kennt das nicht, den Ärger mit den diversen Paket“diensten“? Doch hinzu kommt immer häufiger auch offensichtlicher Diebstahl. Uns ist da insbesondere der Dienstleister Deutsche Post ins Auge gefallen. Offenbar werden dort regelmäßig Kriminelle angestellt und beschäftigt. Drei Jahre über Beschwerden haben nichts geändert. Wir berichten.

2019 ist es unserem Chef-Redakteur Stefan Raven das erste Mal passiert. Er verschickte eine Glückwunschkarte zum Geburtstag, wie er sie jedes Jahr fünf bis sieben Mal verschickte in den zehn Jahren zuvor. Doch dieses Mal kam zum ersten Mal ein Gutschein samt Geburtstagskarte mit einem 40 Euro-Ikea-Gutschein nicht an. Der Absender war entsprechend Berlin. Eine Beschwerde erfolgte, Raven erhielt jedoch nicht einmal ein standardmäßiges Entschuldigungsschreiben. Der Gutschein war offensichtlich weg und niemandem beim Dienstleister Deutsche Post interessierte es.

Leider war dies jedoch kein Einzelfall. Wir schreiben das Jahr 2022 und von 8 Glückwunschkarten von Berlin aus nach vielen Teilen Deutschlands sind gerade einmal vier angekommen. Wir können heute „vier“ sagen, denn heute Vormittag waren es noch drei. Denn wir stellten natürlich am Freitag Presseanfrage mit Frist zu Montagmittag. Doch leider erhielten wir keine Antwort. Gelesen wurden die Nachrichten. Doch man nimmt es offenbar hin – sogar, ohne sich rechtfertigen zu müssen.

Kurioserweise ist nach einer Woche (sonst sind alle sonstigen Briefe in den letzten drei Jahren an die selbe Adresse innerhalb von 24 Stunden angekommen) der aktuelle Gutschein, weswegen wir Presseanfrage stellten, doch noch angekommen. Offenbar war es der Deutschen Post zu heiß, dass wir anhand von Onlinefrankierung vllt. hätten der Polizei eine Spur zum Täter liefern können. Ob es sich jetzt um eine eine gezielte Masche der Post handelt oder ob das hier einfach „dumm gelaufen“ ist, lässt sich natürlich nicht sagen.

Wir denken aber, da wir einige Zuschriften bzgl. Diebstähle innerhalb der Deutschen Post erhalten haben, dass es sich um eine bekannte und vllt. sogar gewollte Situation im Unternehmen handelt. Wir werden fortlaufend berichten und in den nächsten Tagen und Wochen auch unsere Zuschriften für unsere über 7 Millionen monatlichen Leser veröffentlichen.

Newsletteranmeldung


Werbung

Perfekte Krisenvorsorge
Perfekte Krisenvorsorge

9,99 €** 19,95 €

Sonderausgabe in anderer Ausstattung

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Heute schon an morgen denken:
Was Sie heute tun sollten, um morgen nicht zu den Krisenverlierern zu gehören!

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste.

Versandkostenfrei beim Koppverlag innerhalb Europas bestellen. 

Ein Gedanke zu „Beschäftigt die Deutsche Post bewusst bekannte Diebe?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.