Bahn voll

Das 9-Euro-Ticket ist ein Musterbeispiel völlig unausgegorener Symbolpolitik der verschwörungsideologisch geprägten Bundesregierung. Im Endeffekt nützt es wenigen, aber schadet vielen. Die Benzinpreise werden dadurch nicht sinken, also entlastet es die Autofahrer nicht. Die öffentlichen Verkehrsmittel werden überlastet, also bietet es keinen Anreiz dauerhaft umzusteigen und stellt die Betreiber vor enorme Probleme. Und der ländliche Raum, ohne ausreichende ÖPNV-Abdeckung, wird wie so oft massiv benachteiligt.
 
Für die Bürger der Bundesrepublik Deutschland bedeutet dies eine Steuerbelastung von mindestens 2,5 Milliarden Euro, die verteilt auf ca. 30 Millionen Nutzer der Rabattaktion und drei Monate eine Belastung von 110 Euro pro Person bedeutet, die natürlich von allen Steuerzahlern aufgebracht werden muss und woanders wiederum fehlt und große Finanzierungslöcher weiter vergrößert.

Aber auch verkehrspolitisch droht das Chaos. Gerade der Ferienverkehr, der von vielen auf den Nahverkehr umgelegt werden könnte, sowie mangelnde Kapazitäten könnten zu zusätzlichen Verspätungen und verpassten Anschlüssen führen. Hinzu kommt eine mögliche Kannibalisierung von Schiene und Fernbussen, was die Infrastruktur mittelfristig schädigen würde.

Das 9-Euro-Ticket wird zudem gerade diejenigen, die auf das Auto angewiesen sind, nicht entlasten. Im ländlichen Raum wird durch diese populistische Maßnahme weder das ÖPNV-Netz noch die Taktung verdichtet. Die Kosten werden aber auch auf die Menschen dort verteilt. Insbesondere ist da an die vielen Menschen zu denken, die aufs Land gezogen sind, um ihren Kindern eine bessere Zukunft zu bieten und sich dort den Traum vom Eigenheim erfüllt haben. Diese fleißigsten Menschen Deutschlands werden einmal mehr von einer linksextremen Bundesregierung mit den Füßen getreten.

Newsletteranmeldung

Werbung

Bakdhi

12,99 €

Verewigt statt gelöscht: Die Bhakdi-Videos jetzt auf DVD

So schnell wie Covid-19 auftauchte, so schnell befand sich die Gesellschaft in einem unaufhaltsamen, von Politik und Medien befeuerten Wahn von Panikmache, Maskenzwang, Lockdown und Impfchaos. Bürgerliche Freiheits- und Grundrechte wurden in einem nie da gewesenen Ausmaß eingeschränkt.

Solide Aufklärung jenseits politischer und medialer Panikmache

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi zählt zu den Ersten, die es wagten, öffentlich und mit soliden wissenschaftlichen Erkenntnissen gegen die Herrschaft der Angst zu argumentieren. Woran erkennt man eine echte Pandemie? Wann sind Viren gefährlich? Warum eigentlich Masken? Was wissen wir über gentechnische Impfungen? Wem kann man noch trauen?

Die Angst der Eliten vor dem Gegenargument

Millionenfach angeklickt, wurden zahlreiche Videos von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi von YouTube und anderen Videoplattformen gelöscht.

Diese Sammlung besteht aus seinen vier wichtigsten Videos und verschafft Ihnen exklusiven Zugang zu den teilweise gelöschten. Es erwarten Sie:

  • Der offene Brief an die Bundeskanzlerin
  • Der Beitrag beim Kopp-Kongress zu den Themen Immunität, Herdenimmunität und Impfung
  • Die brisanten Fakten zur Impfwirkung
  • In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Arne Burkhardt: Die wissenschaftlichen Nachweise zu den Impfschäden

Mehr als 2 Jahre nach Ausbruch der Corona-Pandemie haben die Menschen einen Anspruch auf eine sachliche und faktenbasierte Aufarbeitung der Krise, vor der sich die Verantwortlichen bis heute scheuen.

DVD statt YouTube
Die wichtigsten Zeitdokumente unlöschbar für Ihr Archiv

Mit einem Kauf dieser DVD unterstützen Sie den Verein MWGFD und damit die Arbeit von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi und von Prof. Dr. Arne Burkhardt.

Versandkostenfrei bei Kopp bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.