Auto

Der Rückgang der Zulassungszahlen um fast 30 Prozent (bezogen auf 2019) bedeutet einen massiven wirtschaftlichen Einbruch in der gesamten Automobilwirtschaft.

Der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Dirk Spaniel, teilt dazu mit:

„Es ist völlig klar, dass eine autofeindliche Politik Konsequenzen nach sich zieht. Der jetzige Einbruch der Zulassungszahlen ist nicht nur auf externe Effekte wie Lieferkettenschwierigkeiten zurückzuführen. Viel mehr begründet sich der massive Rückgang an verkauften Pkw durch die starke Verunsicherung der potentiellen Autokäufer in diesem Land. Eine Regierung, die durch ständige Androhung von Zulassungs- und Fahrverboten sowie plötzlichen Besteuerungsankündigungen die Zukunft der technologischen Entwicklung von Automobilantrieben bestimmt, erzwingt Zurückhaltung bei Automobilkunden, die vor einer wirtschaftlich bedeutenden Investition stehen. Damit schadet die Bundesregierung einem wichtigen Pfeiler der deutschen Industrie massiv.

Die AfD-Fraktion steht klar zur Technologieoffenheit und damit auch zum Verbrennungsmotor. Regierungspolitik in Deutschland war nie unzuverlässiger und damit wirtschaftsfeindlicher als heute. Es ist erstaunlich, dass fast niemand das thematisiert.“

Newsletteranmeldung


Werbung

Und sie hatten sie doch
Und sie hatten sie doch

9,99 € 19,95 €

früherer gebundener Ladenpreis

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Gebunden, 254 Seiten, zahlreiche Abbildungen

15 Jahre Recherche, neueste Erkenntnisse: Hitler hatte die Atombombe!

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt. Mit diesem Buch legen sie die Ergebnisse ihrer Recherchen vor, die man nur als spektakulär bezeichnen kann. Die neuen Belege lassen keinen Zweifel zu: Das Dritte Reich hatte Atomwaffen. Entgegen dem offiziellen Bild war die Forschung Deutschlands der Amerikas sogar weit voraus. Mehr noch: Die USA konnten in Hiroshima und Nagasaki nur deshalb Atombomben zum Einsatz bringen, weil sie sich der deutschen Technologie bemächtigt hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.