Dummheit

Energiekonzerne machten laut ntv im 2. Quartal 2022 vier Mal so viel Gewinn wie im Vergleichszeitraum 2021. Trotzdem will Habeck die Gasumlage, die vor allem Rentner und Geringverdiener in den Ruin stürzt. Unternehmen verzichten dagegen teilweise auf diese. Ist dieser Wirtschaftsminister noch zurechnungsfähig?

Wie die Sprecherin von Shell Deutschland, Cornelia Wolber, am Sonntag in Hamburg mitteilte, registrierte sich das Unternehmen gar nicht erst für entsprechende Zahlungen und wird folglich auch darauf verzichten, diese in Anspruch zu nehmen. Das ZDF hatte zuvor berichtet.

Auch der Energiekonzern RWE will zunächst darauf verzichten. „RWE ist ein finanzstarkes und robustes Unternehmen. Wir erwägen daher, bis auf Weiteres darauf zu verzichten, unsere Verluste aus der Gasersatzbeschaffung für diese Umlage geltend zu machen“, hatte RWE-Vorstandschef Markus Krebber am Donnerstag in Essen gesagt.

Das ist jedoch nicht das einzige Desaster des Linksextremisten und Verschwörungsideologen Habeck. Offenbar verschläft er auch mutwillig die Atomwende. Seit einem Monat prüft sein Ministerium angeblich, ob die Stromversorgung ohne die Atomkraftwerke gefährdet ist. Das Ergebnis soll es nach Bildanfrage erst in einigen Wochen geben (sic!). Also, genau zu dem Zeitpunkt, wenn es schon knapp werden könnte und es auch ein Blinder mit Krückstock sieht.

Komischist das. Im März brauchte das Ministerium von Habeck im Zusammenspiel mit dem Umweltministerium von Steffi Lemke nur sechs Tage. Auch Atom-Expertin Anna Vero Wendland wundert sich. Der Verdacht: Habeck verbummelt das bewusst, denn ohne Ergebnis eines neuen Stresstestes können auch keine neuen Brennstäbe bestellt werden.

Allerdings setzt der Grüne Verschwörungserzähler schon mal auf Kohle, um Energieengpässe zu begegnen. Damit gefährdet der Wirtschaftsminister, der nicht weiß, was eine Entfernungspauschale ist, die Preisstabilität in der ganzen EU. Denn je länger man Kohlekraft benutzt, desto mehr CO2-Emissionszertifikate müssen von unseren Steuergeldern gekauft werden und das treibt die Preise für Firmen in ganz Europa in die Höhe.

Doch Habeck und sein Ministerium blamieren sich nicht nur, wenn es um Unfähigkeit bzgl. Energie geht. Auch bei der Rente scheinen die Linksextremisten nicht auf der Höhe zu sein. So berichtete heute die Bild auf Seite 1 von einem Tweet des Wirtschaftsministeriums, wonach Deutschland angeblich eines der höchsten Rentenniveaus der Welt haben soll. Welcher Welt war dem Tweet nicht zu entnehmen. Jedenfalls ist es nicht diese.

Eine Studie der Industrieländerorganisation OECD belegt: Ein Rentner in Italien erhält demnach im Schnitt 90 % des letzten Lohns, in Österreich sind es 89 %, in Spanien 83 %. Deutschland liegt mit 51 % weit unter dem internationalen Durchschnitt.

Robert Habeck beweist, dass weder er, noch sonst ein Grüner für ein Amt mit Regierungsverantwortung geschaffen ist. Er stellt die Ampel-Koalition als das dar, was sie ist. Ein Scherbenhaufen der geistigen Größe Deutschlands von einst.

Newsletteranmeldung

Werbung

StromgeneratorEcoFlow DELTA Max Powerstation 2016 Wh mit Solarpanel 400 W

3.199,00 €

Die EcoFlow DELTA Max Powerstation mit Solarpanel setzt neue Maßstäbe bei batteriegespeisten Stromgeneratoren

An diese Powerstation kann eine Vielzahl von Geräten angeschlossen werden, welche überall und stundenlang mit Strom versorgt werden. Dank enormer Akkukapazitäten können Sie sich mit diesem Kraftpaket auf stundenlange Energieversorgung verlassen – egal, ob Fernseher, Kühlschrank oder Heimwerkergeräte.

Dank patentierter EcoFlow X-Stream-Technologie ist die EcoFlow DELTA Max Powerstation in nur 1,6 Stunden an der Steckdose vollständig aufgeladen. Eine Ladung auf 80 Prozent erfolgt bereits in rund einer Stunde.

Integrierte Wechselrichter erzeugen reine Sinuswellen, sodass mit der EcoFlow DELTA Max Powerstation auch empfindliche Geräte sowie nahezu alle Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeuge betrieben werden können.

Dank einer Vielzahl von Anschlüssen können Sie mit der EcoFlow DELTA Max Powerstation über zehn Geräte gleichzeitig laden, sodass Sie sich auch unterwegs ganz wie zu Hause fühlen.

Das mitgelieferte EcoFlow-Solarpanel ist darauf ausgelegt, in Kombination mit der jeweiligen EcoFlow Powerstation jederzeit maximale Leistung zu erzeugen. Das kompakte Solarpanel ist trag- und faltbar. Ob Camping oder Outdoor-Aktivitäten: Klappen Sie das Solarmodul einfach auf und speichern Sie schon in wenigen Sekunden Solarenergie in der Powerstation. Der intelligente Algorithmus des EcoFlow MPPT-Ladereglers sorgt dabei für eine bestmögliche Effizienz auch unter widrigen Wetterverhältnissen.

Die mitgelieferte Tasche bietet optimalen Schutz für das Solarmodul während des Transports und kann mit der integrierten Stütze auch zur Aufstellung des Solarpanels genutzt werden. Dieses System lässt eine individuelle Ausrichtung des Solarmoduls in jede beliebige Richtung und in jedem Winkel zu.

Dadurch ist dieses Set auch hervorragend als Vorsorge für einen Blackout geeignet. Besonders hervorzuheben sind dabei der fast geräuschlose Betrieb und die Möglichkeit der Verwendung in Innenräumen.

Technische Daten:
Powerstation:

Gewicht: 22 kg
Maße (B × H × T): 49,7 × 24,2 × 30,5 cm
Kapazität: 2016 Wh
Akkutyp: NCM-Lithium-Ionen
AC-Ausgänge: 4, 2400 W (Spitze 4600 W)
Anschlüsse gesamt: 13
Aufladen an Wandsteckdose: max. 2000 W
Ladedauer an Wandsteckdose: 1,6 Stunden
APP: Ja
Solarpanel:
Gewicht: 16 kg
Maße (B × H × T): 105,8 × 236,5 × 2,5 cm (entfaltet)
Maße (B × H × T): 105,8 × 62,0 × 2,5 cm (gefaltet)

Lieferumfang: Powerstation, Solarpanel, Verbindungskabel, Schutztaschen, deutsche Bedienungsanleitungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.