Trekker

Lingen (ots)In der Nacht haben eine Vielzahl von Landwirten vor dem Zentrallager der Firma Aldi Nord demonstriert. Diese trafen sich am gestrigen Abend gegen 18.30 Uhr vor dem Lager Am Seitenkanal und blockierten bis in den Morgen die Hauptzufahrt des Firmengeländes.

Dabei zählte die Polizei bis zu 150 Traktoren, welche sukzessive den Demonstrationsort bereits in der Nacht verließen. Nachdem am Morgen durch Firmenvertreter ein sogenanntes Positionspapier überreicht wurde, verließen die verbliebenen rund 50 Landwirte mit ihren Traktoren gegen 07.45 Uhr das Zentrallager.

In der Nacht stauten sich rund 50 auslieferungsbereite LKW der Firma Aldi. Diese konnten erst nach Beendigung der Proteste das Gelände verlassen. Die Demonstration verlief friedlich und ohne Zwischenfälle. Die Landwirte zeigten sich kooperativ. Verkehrsbehinderungen wurden rund um den Einsatzort nicht festgestellt.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.