Alptraum

Aktuellen Medienberichten zufolge bringt die Grünen-Parteichefin, Ricarda Lang, eine neue Kriegssteuer ins Gespräch. Mit einer sogenannten Übergewinnsteuer will sie Unternehmen besteuern, die nach ihrer Aussage „übergebührlich am Horror dieses Krieges verdienen“.

Der finanzpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Kay Gottschalk, führt dazu aus:

„Wer in Krisenzeiten Steuererhöhungen für die Unternehmen in Deutschland zur Sprache bringt, hat offensichtlich weder Gespür für wirtschaftliche Zusammenhänge noch ein größeres Verständnis, dass es gerade die Unternehmen sind, die Deutschland noch immer am Laufen halten, trotz Corona-Krise, trotz Energie-Krise, trotz Ukraine-Krise. Darüber hinaus wissen wir in Deutschland viel zu gut, was mit solchen Steuern passiert, die immer zu einem bestimmten Zweck eingeführt wurden. Ob wir nun die Schaumweinsteuer oder auch den Solidaritätszuschlag als Beispiel nehmen. Der Zweck ist längst entfallen, die Steuern sind aber noch da. Das liegt vor allem daran, dass Steuern eben niemals zweckgebunden sind. Es ist also davon auszugehen, dass die Grünen-Parteichefin hier eine neue Steuer schaffen will, die am Ende wieder vor allem den durch die Inflation schon jetzt gebeutelten Mittelstand treffen wird. Mit uns wird es keine Steuererhöhungen geben.“

Verdienen tun aber auch vor allem Medien wie die Bild, welche durch ungebührliche einseitige Propaganda bei einigen Leuten einen gewissen (temporären) Aufwind erfahren haben, aber auch Gas- und Ölanbieter, vor allem aus den USA, gehören zu den Gewinnern der Ukrainekrise. Diese Firmen werden aber sicherlich nicht mit den Steuern gemeint sein, welche Ricarda Lang dort vorschlägt.

Newsletteranmeldung


Cannasan GOLD von Waldkraft

Cannabis als ganze Pflanze wird schon seit langer Zeit verwendet: Bereits vor 2.500 Jahren wurde es in China geraucht. Das besagt eine Studie, die im Fachblatt Science Advances veröffentlicht wurden. Seit dieser Zeit wissen Menschen um die Heilkräfte dieser außergewöhnlichen Pflanze. Cannabis enthält THC, einen Stoff, der süchtig machen kann, kaum jedoch bekannt ist das CBD, welches ebenfalls in der Cannabis-Pflanze enthalten ist.

Auch das goldene Cannasan bekommt ihr in gewohnter Waldkraft-Qualität:

🌿 aufwändig entwachst
🌿frei von GMO (gentechnisch modifizierte Organismen)
🌿frei von schädlichen Rückstände (Schwermetalle, Pestizide, etc.)
🌿Labor-geprüft
🌿100% EU-zertifizierter Hanf

👉Weitere Goldene Produkte von Waldkraft

Mit dem Gutscheincode: Raven bekommen alle Neukunden 10% auf die Bestellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.