Geld

Das Statistische Bundesamt vermeldet das endgültige Ergebnis der Verbraucherpreisinflation im November 2021 mit plus 5,2 Prozent − gemessen als Veränderung zum Vorjahresmonat. Da sich nach der Bilanz des Tarifarchivs des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) das durchschnittliche Lohnplus im Jahr 2021 lediglich auf 1,7 Prozent beläuft, ergibt sich für viele Beschäftigte ein ungewöhnlich starker Reallohnverlust. (https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2021/12/PD21_564_611.html; https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/tarifloehne-steigen-2021-um-1-7-prozent-laut-wsi-studie-17675227.html)

Dazu sagt der arbeits- und sozialpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, René Springer:

„Die soeben verlautbarte endgültige Verbraucherpreisinflation von 5,2 Prozent für November 2021 bestätigt leider den vor rund zwei Wochen geschätzten Wert. Eine höhere Inflationsrate gab es zuletzt vor fast 30 Jahren. Damals lagen allerdings die Zinsen für 10-jährige Bundesanleihen bei fast 8 Prozent. Heute muss man für 10-jährige Bundesanleihen Negativzinsen zahlen.

Da die Löhne im Jahr 2021 nur um 1,7 Prozent gestiegen sind, stehen viele deutsche Arbeitnehmer zu Weihnachten vor einem ungewöhnlich starken Lohnverlust. Statt hier gemeinsam mit der AfD-Fraktion ein Paket zu beschließen, das deutsche Arbeitnehmer und Sparer vor der Enteignung durch Inflation schützt, lehnen sämtliche Parteien im Bundestag den Antrag der AfD-Fraktion zur Bekämpfung der Inflation geschlossen ab. Den Vogel schießt dabei SPD-Staatssekretärin Kiziltepe ab, die sich in ihrer Plenarrede ernsthaft Sorgen über eine möglicherweise zu geringe Inflation macht. Die deutschen Arbeitnehmer werden von der SPD verraten und verkauft. Von den anderen Mitgliedern der links-gelben Ampel war zwar nichts anderes zu erwarten, aber dass die SPD die eigene Wählerschaft im Regen stehen lässt, macht doch sprachlos. Damit steht im Bundestag nur noch die AfD-Fraktion für die Interessen der deutschen Arbeitnehmer ein.

Wir fordern die Bundesregierung weiterhin und unbeirrt auf, endlich in die Gänge zu kommen und die Inflation wirksam zu bekämpfen. Insbesondere die horrende Besteuerung von Energie muss umgehend ein Ende haben.“

Newsletteranmeldung


EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W
EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W

1.799,00 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W

Die EcoFlow DELTA  Powerstation mit Solarpanel setzt neue Maßstäbe bei batteriegespeisten Stromgeneratoren.

An diese Powerstation kann eine Vielzahl von Geräten angeschlossen werden, welche überall und stundenlang mit Strom versorgt werden. Sie hat eine enorme Akkukapazität von 1260 Wh. Ein 100-Watt-Gerät kann damit etwas länger als 12 Stunden betrieben werden.

Dank patentierter EcoFlow X-Stream-Technologie kann die EcoFlow DELTA 10-mal schneller aufgeladen werden als herkömmliche tragbare Powerstations. Die Aufladung an der Steckdose von 0 auf 80 Prozent erfolgt in weniger als einer Stunde, die vollständige Ladung benötigt maximal 2 Stunden.

Der integrierte Wechselrichter hat eine Dauerleistung von 1800 Watt und erzeugt eine reine Sinuswelle. Es können also auch empfindliche Geräte damit betrieben werden sowie nahezu alle Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeuge.

Die Powerstation ist mit 4 Netzsteckdosen, 4 USB-Standard-Ausgängen, 2 USB-C-Ausgängen und einem 12-Volt-Kfz-Anschluss ausgestattet. Somit können Sie 11 Geräte gleichzeitig laden oder betreiben, sodass Sie sich auch unterwegs ganz wie zu Hause fühlen.

Das mitgelieferte EcoFlow 160-Watt-Solarpanel ist darauf ausgelegt, in Kombination mit der EcoFlow Powerstation jederzeit maximale Leistung zu erzeugen. Das kompakte Solarpanel ist trag- und faltbar und wiegt nur 7 Kilogramm. Ob Camping oder Outdoor-Aktivitäten: Klappen Sie das Solarmodul einfach auf und speichern Sie schon in wenigen Sekunden Solarenergie in der Powerstation. Das Solarmodul hat einen hohen Wirkungsgrad von 21 bis 22 Prozent. Der intelligente Algorithmus des EcoFlow MPPT-Ladereglers sorgt dabei für eine bestmögliche Effizienz auch unter widrigen Wetterverhältnissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.