Käfighaltung

Wenn man sich Eier kauft, dann hat man meistens die Wahl zwischen Boden- und Freilandhaltung oder Bio-Eiern. Käfighaltung findet man fast gar nicht mehr, doch greift man oft unwissend immer wieder auf diese zurück. Und auch bei Bio-Eiern handelt es sich um Produkte aus riesigen Legefarmen.

Wir alle kennen sicherlich aus dem Fernsehen oder dem Internet Bilder von kranken Hühnern mit Geschwüren und Federausfall zusammengepfercht mit Tausenden Leidensgenossen in kleinen Legekäfigen. Nach EU-Recht dürfen Legehennen noch bis 2025 in solchen Käfigen gehalten werden. Doch da die Bilder immer weiter in die Köpfe der Menschen gerieten und Eier hier eine besondere Form des Protestes gegen qualvolle Massentierhaltung darstellen zu scheinen, findet man im Supermarkt oder Discounter kaum noch Eier aus Käfighaltung. Denn gemäß einer EU-Verordnung müssen Eier seit 2004 gekennzeichnet sein. Der Endkunde muss wissen, ob er Eier aus Biohaltung oder Boden- oder Freilandhaltung kauft.

Käfighaltung findet man daher kaum noch. Dabei dürfen die Betreiber doch noch bis 2025 Hühner in sogenannten ausgestalteten Käfigen halten. 0,075 qm Fläche pro Huhn, ein Legenest, Einstreu und Sitzstangen. Sind diese wirklich schon alle abgeschafft? Nein, sind sie nicht. Denn die Eier aus Käfighaltung werden dahinverkauft, wo es niemanden stört, nämlich in die Lebensmittelindustrie. So werden die Eier, die aus Kostengründen dort bevorzugt werden, doch noch in den Handel gebracht und landen auf dem Teller des Endverbrauchers – auch desjenigen, der sonst viel Wert auf den Kauf von Bioeiern legt.

Aber auch Bio ist nicht unbedingt gut. So steht in der Verordnung der EU, dass pro Stallabschnitt mit einer bestimmten Größe 3.000 Hennen gehalten werden dürfen. So liegen in riesigen Legefarmen dann mal schnell fünf bis zehn Stallabschnitte aneinander. Die Außengehege werden laut Recherchen von Tierschützern und Journalisten kaum von den Tieren genutzt, sie halten sich meist nur in Stallnähe auf, da sie auf den Freiflächen keinen Schutz durch Büsche und Bäume haben. Bio ist wirklich etwas Anderes. Und ein wirklicher Fortschritt ist durch solche Scheinverordnungen nicht zu sehen.

Newsletteranmeldung

Werbung

StromgeneratorEcoFlow DELTA Max Powerstation 2016 Wh mit Solarpanel 400 W

3.199,00 €

Die EcoFlow DELTA Max Powerstation mit Solarpanel setzt neue Maßstäbe bei batteriegespeisten Stromgeneratoren

An diese Powerstation kann eine Vielzahl von Geräten angeschlossen werden, welche überall und stundenlang mit Strom versorgt werden. Dank enormer Akkukapazitäten können Sie sich mit diesem Kraftpaket auf stundenlange Energieversorgung verlassen – egal, ob Fernseher, Kühlschrank oder Heimwerkergeräte.

Dank patentierter EcoFlow X-Stream-Technologie ist die EcoFlow DELTA Max Powerstation in nur 1,6 Stunden an der Steckdose vollständig aufgeladen. Eine Ladung auf 80 Prozent erfolgt bereits in rund einer Stunde.

Integrierte Wechselrichter erzeugen reine Sinuswellen, sodass mit der EcoFlow DELTA Max Powerstation auch empfindliche Geräte sowie nahezu alle Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeuge betrieben werden können.

Dank einer Vielzahl von Anschlüssen können Sie mit der EcoFlow DELTA Max Powerstation über zehn Geräte gleichzeitig laden, sodass Sie sich auch unterwegs ganz wie zu Hause fühlen.

Das mitgelieferte EcoFlow-Solarpanel ist darauf ausgelegt, in Kombination mit der jeweiligen EcoFlow Powerstation jederzeit maximale Leistung zu erzeugen. Das kompakte Solarpanel ist trag- und faltbar. Ob Camping oder Outdoor-Aktivitäten: Klappen Sie das Solarmodul einfach auf und speichern Sie schon in wenigen Sekunden Solarenergie in der Powerstation. Der intelligente Algorithmus des EcoFlow MPPT-Ladereglers sorgt dabei für eine bestmögliche Effizienz auch unter widrigen Wetterverhältnissen.

Die mitgelieferte Tasche bietet optimalen Schutz für das Solarmodul während des Transports und kann mit der integrierten Stütze auch zur Aufstellung des Solarpanels genutzt werden. Dieses System lässt eine individuelle Ausrichtung des Solarmoduls in jede beliebige Richtung und in jedem Winkel zu.

Dadurch ist dieses Set auch hervorragend als Vorsorge für einen Blackout geeignet. Besonders hervorzuheben sind dabei der fast geräuschlose Betrieb und die Möglichkeit der Verwendung in Innenräumen.

Technische Daten:
Powerstation:

Gewicht: 22 kg
Maße (B × H × T): 49,7 × 24,2 × 30,5 cm
Kapazität: 2016 Wh
Akkutyp: NCM-Lithium-Ionen
AC-Ausgänge: 4, 2400 W (Spitze 4600 W)
Anschlüsse gesamt: 13
Aufladen an Wandsteckdose: max. 2000 W
Ladedauer an Wandsteckdose: 1,6 Stunden
APP: Ja
Solarpanel:
Gewicht: 16 kg
Maße (B × H × T): 105,8 × 236,5 × 2,5 cm (entfaltet)
Maße (B × H × T): 105,8 × 62,0 × 2,5 cm (gefaltet)

Lieferumfang: Powerstation, Solarpanel, Verbindungskabel, Schutztaschen, deutsche Bedienungsanleitungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.