Corona Impfung

Neben Myokarditis und Perikarditis (Stefan Raven News berichtete mehrfach) kommt nun auch Herpes zoster ins Gespräch bei den häufigeren Nebenwirkungen von sogenannten Coronaimpfstoffen. Ganz vorne spielt auch hier wieder BioNTech mit, wie das Arznei-Telegram berichtet.

So sind mehrere Fälle von Menschen unterschiedlichen Alters und Geschlechts bekannt (z. B. NETZWERK-Bericht 18.122, 18.086 und 18.057) die wenige Tage nach der Zweitimpfung mit BioNTech/Pfizer Gürtelrosen bekamen. Auch bei Vaxzevria (AstraZeneca), Spikewax, AZD1222, Ad26.COV2.S und Janssen kämen diese Beobachtungen vor. Insgesamt sind dies über 15.000 Fälle. Eine israelische Studie bestätigt diesen Verdacht (BARDA, N. et al.: N. Engl. J. Med. 2021; 385: 1078-90). Eine andere dagegen, auch aus Israel, bestätigt dies nicht, ist diese jedoch älter, greift lediglich auf Daten bis Anfang Februar 2021 zurück und ist noch kein Peer-Review (eine Bewertung vor Veröffentlichung, die unter anderem wissenschaftliche Standards überprüft) durchlaufen.

Die Gesundheitsbehörden Deutschlands und der Schweiz sehen trotz dieser alarmierenden Zahlen bisher keinen Bedarf, dies in den monatlichen Sicherheitsberichten zu erwähnen.

Weiterführende Quellen:

1ECDC: Number of vaccine doses distributed to EU/EEA countries by product, Stand 20. Okt. 2021; https://a-turl.de/qdev
2EMA: EudraVigilance, Stand 19. Okt. 2021; https://www.adrreports.eu
3PEI: Sicherheitsbericht vom 20. Sept. 2021; https://a-turl.de/qdde
4Swissmedic: Sicherheitsbericht vom 23. Juli 2021; https://a-turl.de/erxh
5BARDA, N. et al.: N. Engl. J. Med. 2021; 385: 1078-90
6TEMPLE, R.: JAMA 1999; 281: 841-4
7SHASHA, D. et al.: Clin. Microbiol. Infect., online publ. am 27. Sept. 2021; https://doi.org/10.1016/j.cmi.2021.09.018

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.