Antigentest

Moers (ots) – “Testen – Alarmieren – Schützen”. Laut Präsident Emmanuel Macron sind dies nun die wichtigsten Schritte, die zu unternehmen sind. Ein neuer Schnelltest aus Deutschland könnte einen wesentlichen Beitrag zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus in Frankreich leisten. Bereits nach 15 Minuten liegt ein zuverlässiges Ergebnis vor. Dies würde es leicht machen, COVID-19 bei einer noch größeren Zahl von Menschen nachzuweisen, diejenigen, die wahrscheinlich infiziert sind, sofort zu identifizieren und damit andere zu schützen. Das deutsche Medizintechnik-Unternehmen nal von minden GmbH entwickelte den neuen Test. Der NADAL® Covid-19-Antigentest ist in Frankreich bereits zugelassen und ab sofort erhältlich.


“Mit dem NADAL® Covid-19 Antigen-Test haben wir einen zuverlässigen Test entwickelt, mit dem ein breites Spektrum von Personen nachgewiesen werden kann”, sagte Roland Meissner, Geschäftsführer der nal von minden GmbH, Moers, Deutschland. Seine praktischen Vorteile sind beträchtlich: Besuche in Pflegeheimen und Gesundheitseinrichtungen sind sicherer. Auch an Universitäten, Kinos, Theatern und bei Sportveranstaltungen werden bereits Schnelltests eingesetzt. Nur Coronavirus-negative Personen haben Zugang zu Klassenräumen oder Veranstaltungen. Der Antigentest ist daher ein wesentlicher Bestandteil von Hygienekonzepten zur Verhinderung von Massenansteckungen. Roland Meißner ist überzeugt, dass “Covid-19-Schnelltests der Schlüssel zur Eindämmung der zweiten Welle ohne generelle Eindämmung sein werden”.


Die Besonderheiten des neuen Antigen-Tests COVID-19: Einerseits Geschwindigkeit. Die Ergebnisse liegen in nur 15 Minuten vor. Der Test wird vor Ort durchgeführt und muss nicht an das Labor geschickt werden. Auf der anderen Seite die Leistungsdaten. Roland Meißner: “Unser NADAL® Covid-19 Antigen-Test hat eine diagnostische Spezifität von über 99,9% und eine diagnostische Sensitivität von 97,56%. Dadurch können wir namhafte Wettbewerber übertreffen. “Für den neuen Antigen-Test wird von medizinischem Fachpersonal ein Nasopharynx- oder Oropharynxabstrich genommen.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.