Laacher See

Experten äußern sich besorgt und teilen mit, dass es in Deutschland 100 %ig zu einen Vulkanausbruch kommen wird. Steht Rheinland-Pfalz damit die nächste Naturkatastrophe nach der Jahrhundertflut bevor?

Diese Äußerungen stammen von Wissenschaftlern des Erdbebendienstes Südwest. Betroffen sei die Region um den Laacher See (Foto) in der Eifel (Rheinland Pfalz). Es werden seit einiger Zeit geologische Vorgänge wie brodelndes Wasser und DLF-Erdbeben beobachtet, die die Wissenschaftler zu diesem Schluss kommen lassen.

Ein Wissenschaftler erklärte dazu: „DLF-Erdbeben gelten weltweit als Hinweis auf die Bewegung magmatischer Fluide in großer Tiefe. Unter aktiven Vulkanen, beispielsweise auf Island, in Japan oder Kamtschatka, lassen sich solche Erdbeben regelmäßig beobachten.“

Der Bonner Geologie-Professor Ulrich Schreiber gegenüber dem „Express“: „Irgendwann wird es hundertprozentig wieder zu einem Ausbruch kommen. Dass es allerdings morgen schon losgehen könnte, ist unwahrscheinlich“. Letztmals brach der Vulkan unter dem Laacher See vor fast 13.000 Jahren aus.

Newsletteranmeldung


Cannasan GOLD von Waldkraft

Cannabis als ganze Pflanze wird schon seit langer Zeit verwendet: Bereits vor 2.500 Jahren wurde es in China geraucht. Das besagt eine Studie, die im Fachblatt Science Advances veröffentlicht wurden. Seit dieser Zeit wissen Menschen um die Heilkräfte dieser außergewöhnlichen Pflanze. Cannabis enthält THC, einen Stoff, der süchtig machen kann, kaum jedoch bekannt ist das CBD, welches ebenfalls in der Cannabis-Pflanze enthalten ist.

Auch das goldene Cannasan bekommt ihr in gewohnter Waldkraft-Qualität:

🌿 aufwändig entwachst
🌿frei von GMO (gentechnisch modifizierte Organismen)
🌿frei von schädlichen Rückstände (Schwermetalle, Pestizide, etc.)
🌿Labor-geprüft
🌿100% EU-zertifizierter Hanf

👉Weitere Goldene Produkte von Waldkraft

Mit dem Gutscheincode: Raven bekommen alle Neukunden 10% auf die Bestellung.

3 Gedanken zu „Deutschland steht ein Vulkanausbruch bevor“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.