Elektro-Auto

Berlin (dpa/Raven) – Die Sommerhitze macht auch E-Autos zu schaffen. „Die Akkus verlieren nicht nur bei Kälte, sondern auch bei starker Hitze deutlich an Leistung, damit sinkt die Reichweite. Nach unseren Tests liegen die Einbußen zwischen 7 und 20 Prozent“, sagte Ulrich Buckmann vom Automobilclub ADAC in Frankfurt. „Ihre optimale Leistung bringen die Akkus in einem Bereich von 20 Grad.“ Also bei Zimmertemperatur. Eher ein Drinnenspielzeug? Auch hielten manche elektrische Bauteile unter der Motorhaube der Hitze nicht stand. Zahlen darüber, wie häufig der ADAC bislang in diesem Sommer zu liegen gebliebenen E-Autos gerufen wurde, gibt es nicht.

Insgesamt wurden im Juli rund 28.100 Einsätze in Hessen gezählt, etwa 1000 mehr als im Mai sowie im Juni. Ein Anstieg während Hitzeperioden ist laut ADAC normal, da auch Autos mit Verbrennungsmotor unter der Hitze leiden und häufiger liegen bleiben. Insgesamt halte sich das Plus aber im Rahmen. „Die Autos, die unterwegs sind, haben zwar im Schnitt mehr Pannen. Im Gegenzug sind aber wegen der großen Hitze weniger Wagen auf der Straße“, erklärte Thomas van den Boom, Leiter der ADAC-Pannenhilfe Südhessen, den moderaten Anstieg. Allerdings betraf die „große Hitze“ in weiten Teilen Deutschlands nur einzelne Tage.

Nichts desto trotz geht es ja um die Reichweite und die ist abhängig von der Akkuleistung. eAutos haben eine durchschnittliche Reichweite von 300 km. Obige Zahlen bedeuten, bei Temperaturen von deutlich über 20 Grad fahren diese tatsächlich nur zwischen 240 und 279 km, ehe man für durchschnittlich 30 Minuten aufladen muss. Es gibt sicherlich angenehmeres, als bei sommerlicher Hitze 30 Minuten in einem stehenden Auto zu sitzen oder sich drumherum zu bewegen. Bei Benzinern liegt die Reichweite im Durchschnitt mit einem vollen Tank bei fast dem Doppelten. Und getankt ist auch schneller.

Newsletteranmeldung

Werbung

*Werbung

🌿🌿🌿 Floratur EM BIO / Gesundheit für DICH 🌿🌿🌿

👉Effektives Kräuterferment für gesunden Darm👈

Zehn verdauungsfördernde Pflanzen
In Floratur EM BIO findest Du Kamille, Pfefferminze, Thymian, Artischocke, Brennnessel, Fenchel, Anis, Oregano, Bockshornklee und Kümmel, die allesamt eine wohltuende Wirkung auf die Verdauung haben und seit Jahrhunderten für die Pflege der Gesundheit im Gebrauch sind. Die Pflanzen werden auf Zuckerrohrmelasse milchsauer vergoren und mit verschiedenen darmstärkenden Mikroben-Kulturen vermischt. Die positiven Bakterien vermehren sich und transformieren die Kräuter innerhalb von zehn Tagen. Die Melasse, die als Nahrung für die Mikroorganismen dient, ist dabei nach dem Fermentationsprozess völlig verbraucht. So entsteht ein natürliches, frisches Getränk mit “Lebenskraft”, die den Körper auf vielen verschiedenen Ebenen unterstützt:

☘️ Regulierung: Die enthaltenen Mikroorganismen verringern Fäulnisprozesse im Darm und regulieren den pH-Wert im Verdauungstrakt. So hemmen sie Fäulnisbakterien, Candida, Salmonellen und andere unerwünschte Parasiten in ihrem Wachstum.

☘️ Aufbau: neben einer stimulierenden Wirkung sorgt Floratur für eine konstante Erneuerung der positiven Darmbakterien. Gewinnen sie die Oberhand, wird das Milieu gesund basisch gehalten.

☘️ Entschlackung: Schlacken werden ausgeschieden, so dass sie sich nicht im Körper ablagern. Der Darm erfährt eine sanfte Reinigung, die Darmflora wird nachhaltig aufgebaut. Auch die Leber und Galle werden gereinigt.

☘️ Abwehr: Die vergorenen Kräuter versorgen den Organismus bis ins Blut mit wichtigen Antioxidantien, die der Entwicklung von freien Radikalen entgegenwirken und die Kettenreaktionen im Körper stoppen, die von aktiviertem, aggressivem Sauerstoff in Gang gesetzt werden.

☘️ Versorgung: Durch den Aufbau der Darmflora kann der Körper die ihm zugeführte Nahrung bestens aufschließen und wird mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Auch bestimmte B-Vitamine werden verstärkt produziert, wenn die Milchsäurebakterien in ausgewogener Vielfalt vorhanden sind.

☘️ Unterstützung bei Krankheiten: Gepflegte Darmflora hilft mit, laufende Therapien zu ergänzen und Heilerfolge zu stabilisieren.

Anwendung:
Täglich 30 ml Floratur EM Bio mit 200 ml Wasser oder Saft verrühren und trinken. Die empfohlene minimale Anwendungsdauer beträgt 2 Wochen. Eine Flasche reicht für 16 Tage. Die empfohlene Portion (Tagesdosis) für einen Erwachsenen beträgt 30 ml. Die Flasche enthält 16 Portionen.

Von einem Deutschen Hersteller WALDKRAFT. Steht für Qualität und Gesundheit.

Mit dem Gutscheincode „Raven“ bekommst du für deine Erstbestellung 10% auf deinen kompletten Einkauf. Tu dir und deinem Körper etwas gutes und schütze dich 💪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.