Corona Impfung

Mit dem „Impfstoff“ VLA2001 der französischen Firma Valneva erhielt der erste Covid-Impfstoff weltweit eine richtige Zulassung. Es handelt sich um einen sogenannten Totimpstoff. Doch dieser wird wohl in Deutschland gar nicht zu haben sein. Wie kann das sein in der schlimmsten und schrecklichsten Pandemie aller Zeiten?

Als Deutschlands größtes reines Onlinenachrichtenmagazin müssen wir unsere monatlich über 7 Millionen Leser nicht großartig aufklären. Wäre dem so, würden die Politiker alles tun, um möglichst viel verschiedenen Impfstoff zu besorgen. Auch würden sie gerade Totimpfstoffe heranschaffen (dies ist der Erste in der EU), um die mRNA-Skeptiker zu überzeugen. Doch nichts davon ist der Fall, also ein weiteres Indiz neben vielen Beweisen, dass diese Pandemie ein Fake ist/war und es sich um einen normalen, seit Jahren bestehenden Schnupfen handelt.

Nachdem die europäische Kommission im Mai 2022 wegen der sich verzögernden Marktzulassung die Kündigung eines Liefervertrags über 60 Mio. Dosierungen angedroht hat, wird derzeit über reduzierte Bestellmengen verhandelt. Hätten wir eine echte Pandemie würden die Politiker nicht so zögerlich handeln.

Das Arznei-Telegramm berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über Forschungsergebnisse und Studien zum Medikament. Doch sind diese für unsere Leser unserer Meinung nach nicht interessant. Allenfalls ist es in Einzelfällen für Personen, die einer wirklich vulnerablen Gruppe angehören, sinnvoll, sich impfen zu lassen. Andernfalls ist unserer Meinung nach der Wirkstoff entsprechend wissenschaftlicher Grundlage genau so unnütz wie eine Grippeimpfung.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Perfekte Krisenvorsorge
Perfekte Krisenvorsorge

9,99 €** 19,95 €

Sonderausgabe in anderer Ausstattung

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Heute schon an morgen denken:
Was Sie heute tun sollten, um morgen nicht zu den Krisenverlierern zu gehören!

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste.

Versandkostenfrei beim Koppverlag innerhalb Europas bestellen. 

Ein Gedanke zu „Erster Corona-Impfstoff mit richtiger Zulassung – Doch in Deutschland wird es ihn wohl nicht geben“
  1. Vulnerable Gruppen, ich kann es nicht mehr hören. Das Modewort war mir bis zu den Corona-Zeiten unbekannt, nie im Leben begegnet, obwohl ich eher zu denjenigen gehöre, die viel lesen.
    Nun bin ich 70 und gehöre nach Meinung von Menschen, denen ich vollkommen egal bin, dazu. Sie sagen mir, als Zugehöriger dieser Gruppen müsse ich mich der medizinischen Genbehandlung unterziehen, bei mir würden die Vorteile noch die Nachteile übertreffen, so wird behauptet, und das angesichts der umfassenden derzeitigen Erkenntnislage.
    2.062.073 Impfdurchbrüche hat das RKI gerade gemeldet.
    2.500.000 Patienten mit Nebenwirkungen, melden die kranken Kassen.
    Persönlich werte ich den kategorischen Imperativ, mich „impfen“ lassen, als Mordversuch, daß das klar ist.
    Mein Vertrauen ist restlos zerstört, ich werde mich selbst von Jesus nicht mehr impfen lassen, egal womit und gegen was.
    Mein Körper gehört mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.