Lügen

Vor ca. 4 Wochen berichtete unser Telegram-Admin Heiner Gauner über niedrigere Preise in Frankreich als in Deutschland. Daraufhin meldeten sich auch zahlreiche andere Leser und schickten per Mail und Telegram Fotos und Videos aus allen möglichen Ländern, vor allem der EU, wo niedrigere Preise als in Deutschland gezeigt wurden. Teilweise waren diese Videos sogar mit Datum belegt. Nun veröffentlichte das Statistische Bundesamt am gestrigen Tag eine Statistik, dass in Deutschland die Lebensmittel deutlich günstiger seien als in den Nachbarländern. Was stimmt nun?

Wir weisen darauf hin, dass sich auch bei uns auf Telegram zwei Personen gemeldet haben, die sagten, sie würden in den entsprechenden Ländern wohnen und es sei dort teurer als in Deutschland. Nun ist das ggf. eine andere Empfindung, vielleicht sind diese auch schon länger aus Deutschland weg und kennen die neuen Preise nicht, doch wir neigen dazu, der großen Mehrheit der Leser zu glauben, die ja immerhin auch Fotos und Videos schickten und das exklusiv für Stefan Raven News kommentierten.

Laut statistischem Bundesamt sind aber nun die Lebensmittel wie durch Geisterhand in unterschiedlichen Ländern teurer als in Deutschland. Das erinnert fast an das Vorgehen des Zentralorgans Bild. Diese versuchen auch immer unsere Artikel zu widerlegen, fallen dabei aber in der Regel auf die Nase. Macht das jetzt auch das Statistische Bundesamt – auf Anweisung? Soll dem Volk – pardon, der Bevölkerung – damit vorgegaukelt werden, dass es uns in Deutschland besser geht als im restlichen Europa, obwohl dem nicht zwangsweise so ist?

Als Beispiele stellt das Bundesamt einige Einzelbeispiele auf, die aufgrund verschiedener Gründe durchaus stimmen können, jedoch keinen Gesamteindruck darstellen. Auch ist damit keineswegs belegt, dass die Lebensmittelpreise in den Nachbarländern teurer sind als in Deutschland, wie es im Artikel suggeriert wird. Wir fragten also nach, woher die Daten des Bundesamtes stammen.

Als Antwort erhielten wir eine eMail von Anja Hardel aus der Pressestelle des Statistischen Bundesamtes. Diese teilte mit, dass man die Preise miteinander verglichen habe. In wie fern das mit unserer Frage zu tun hatte, wissen wir auch nicht und fragten postwendend nach, ob man die Frage noch beantworten könne. Eine Antwort blieb aus. Zitat aus der eMail von Frau Hardel: „Falls Sie Rückfragen haben oder weitere Informationen benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.Der blanke Hohn.

Somit steht fest, dass das Bundesamt seine Angaben weder bestätigen, noch belegen kann. Auch kann nicht glaubhaft dargestellt werden, wo die Daten herstammen. Es handelt sich unserer Überprüfung und den Beweisen in Foto- und Videoform, die wir erhalten haben, um Desinformation und Irreführung der Bevölkerung – womöglich zum Zweck der Beruhigung.

Newsletteranmeldung

Werbung

EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W
EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W

1.799,00 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W

Die EcoFlow DELTA  Powerstation mit Solarpanel setzt neue Maßstäbe bei batteriegespeisten Stromgeneratoren.

An diese Powerstation kann eine Vielzahl von Geräten angeschlossen werden, welche überall und stundenlang mit Strom versorgt werden. Sie hat eine enorme Akkukapazität von 1260 Wh. Ein 100-Watt-Gerät kann damit etwas länger als 12 Stunden betrieben werden.

Dank patentierter EcoFlow X-Stream-Technologie kann die EcoFlow DELTA 10-mal schneller aufgeladen werden als herkömmliche tragbare Powerstations. Die Aufladung an der Steckdose von 0 auf 80 Prozent erfolgt in weniger als einer Stunde, die vollständige Ladung benötigt maximal 2 Stunden.

Der integrierte Wechselrichter hat eine Dauerleistung von 1800 Watt und erzeugt eine reine Sinuswelle. Es können also auch empfindliche Geräte damit betrieben werden sowie nahezu alle Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeuge.

Die Powerstation ist mit 4 Netzsteckdosen, 4 USB-Standard-Ausgängen, 2 USB-C-Ausgängen und einem 12-Volt-Kfz-Anschluss ausgestattet. Somit können Sie 11 Geräte gleichzeitig laden oder betreiben, sodass Sie sich auch unterwegs ganz wie zu Hause fühlen.

Das mitgelieferte EcoFlow 160-Watt-Solarpanel ist darauf ausgelegt, in Kombination mit der EcoFlow Powerstation jederzeit maximale Leistung zu erzeugen. Das kompakte Solarpanel ist trag- und faltbar und wiegt nur 7 Kilogramm. Ob Camping oder Outdoor-Aktivitäten: Klappen Sie das Solarmodul einfach auf und speichern Sie schon in wenigen Sekunden Solarenergie in der Powerstation. Das Solarmodul hat einen hohen Wirkungsgrad von 21 bis 22 Prozent. Der intelligente Algorithmus des EcoFlow MPPT-Ladereglers sorgt dabei für eine bestmögliche Effizienz auch unter widrigen Wetterverhältnissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.