Impfung

Vor einigen Wochen wurde eine Impfung von 12- bis 17jährigen durch die Ständige Impfkommission – evtl. unter politischem Druck – empfohlen. Doch wie es zu erwarten war, zeigt sich, dass es aufgrund neuerer Daten von Ende August zu einer noch höheren Gefährdung für Perikarditis und Myokarditis kommt.

Wie die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA mitteilt, kommt es bei der am stärksten gefährdeten Gruppe ab einem Alter von 16 Jahren zu 200 zusätzlich Erkrankungen auf 1.000.000 Geimpften, also 1 zu 5.000. Dennoch hält man an der Zulassung für BioNTechn bei Minderjährigen in den Staaten fest, während Moderna dort für unter 18-Jährigen nach wie vor keine Zulassung erhält.

Wie das Arzneimittel Telegramm mitteilt, gibt es zwei Studien, die behaupten, die Gefährdung durch Covid19 läge höher als der durch eine Impfung mit BioNTech bei Jugendlichen – vor allem Jungen. Doch werden dort methodische Schwächen eben jener Behauptungen aufgezeigt.

Wissenschaftliche Quellentexte für weitere Recherche:

1FDA: Summary Basis for Regulatory Action COMIRNATY, 23. Aug. 2021; https://a-turl.de/zhum
2SU, J.R. (CDC): Diapräsentation, 30. Aug. 2021; https://a-turl.de/zrau
3SHIMABUKURO, T. (CDC): Diapräsentation, 23. Juni 2021; https://a-turl.de/ahnh
4Public Health Ontario: Enhanced epidemiological summary, 25. Aug. 2021; https://a-turl.de/zllb
5National Advisory Committee on Immunization (Kanada): Stellungnahme vom 3. März 2021; https://a-turl.de/zstr
6EMA/BioNTech: SPC COMIRNATY, Stand 16. Sept. 2021; https://a-turl.de/emsc
7EMA/Moderna: SPC SPIKEVAX; Stand 24. Aug. 2021; https://a-turl.de/ahli
8MHRA: Sicherheitsbericht vom 16. Sept. 2021; https://a-turl.de/zten
9SINGER, M.E. et al.: medRxiv. 27. Juli 2021; https://a-turl.de/reml
10BARDA, N. et al.: N. Engl. J. Med. 2021; 385: 1078-90
11HØEG, T.B. et al.: medRxiv. 8. Sept. 2021; https://a-turl.de/zrit
12AULT, A.: Medscape vom 15. Sept. 2021; https://a-turl.de/zrla
13Public Health England: Pressemitteilung vom 4. Aug. 2021; https://a-turl.de/qagw
14Department of Health (UK): Immunisation against infectious disease („Green Book“) – COVID-19, Stand 16. Sept. 2021; https://a-turl.de/qabe
15Ministry of Health and Care Services (Norwegen): Pressemitteilung vom 20. Aug. 2021; https://a-turl.de/qake
16Norwegian Institute of Public Health: Coronavirus vaccine – Information for the public; Stand 4. Sept. 2021; https://a-turl.de/qaks
17UK Chief Medical Officers: Schreiben vom 13. Sept. 2021; https://a-turl.de/qade
18Ministry of Health and Care Services (Norwegen): Pressemitteilung vom 3. Sept. 2021; https://a-turl.de/qaki
19NASREEN, S. et al.: medRxiv, 16. Juli 2021; https://a-turl.de/qage
20STOWE, J. et al.: Khub.net (Preprint), 14. Juni 2021; https://a-turl.de/rofi
21JCVI: Stellungnahme vom 3. Sept. 2021; https://a-turl.de/qabs

Newsletteranmeldung

Werbung

Codex Humanus

99,90 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

3 Bände, gebunden, gesamt 2763 Seiten

»Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der, dass Hunderttausende von Menschen davon leben, dass etwas unheilbar ist.« Prof. Dr. Friedrich F. Friedmann

In einer schwierigen Zeit, in der mächtige, geldorientierte Interessengruppen unmittelbaren Einfluss auf unser Gesundheitssystem nehmen, sind unabhängige Informationen, die dem Menschen dienen, äußerst spärlich gesät. Der künstlich erzeugte Status »repräsentative Studien« ermöglicht aufgrund des unbezahlbaren Patentwesens eine Ausgrenzung von Abertausenden ernstzunehmenden, medizinischen Erkenntnissen, die es exakt deshalb nicht in die Lehrbücher angehender Mediziner und nur sehr selten in den konventionellen Buchhandel schaffen.

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit ist anders!

Getreu dem Slogan »Wer heilt hat recht«, vertritt der Autor Thomas Chrobok aus tiefster Überzeugung die Auffassung, dass jeder mündige Bürger ein selbstverständliches Informationsanrecht auf das gesamte zur Verfügung stehende Repertoire an bestens erforschten Präventions- und Therapiemöglichkeiten besitzt, um sein höchstes Gut – seine Gesundheit – zu schützen beziehungsweise wiederherzustellen und seiner biologischen Alterung erfolgreich entgegenzuwirken!

Mit dem Codex Humanus, dem Buch der Menschlichkeit steht Ihnen erstmals dieses kostbare Wissen in drei Bänden unzensiert in komprimierter Form auf knapp 3000 Seiten verständlich für jedermann zur Verfügung. Sämtliche Aussagen sind durch Studien und Expertenaussagen bestens untermauert und fachlich fundiert.

Die Verschmelzung von bewährter Tradition mit der Moderne, die detaillierte Beschreibung der effizientesten, traditionellen Heilmittel von Naturvölkern wie den Indios, dem indischen Ayurveda und der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sowie den aktuellsten Errungenschaften der westlichen Ausrichtungen der Orthomolekularmedizin, der Biochemie und der Epigenetik machen dieses Buch so einzigartig.

Innerhalb Europas versandkostenfrei bei Kopp bestellen. 

2 Gedanken zu „Myokarditis-Risiko bei BioNTech-Impfung bei Jugendlichen noch höher als gedacht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert