ImpfungImpfung

Wien (ots)Neuartiger antiviraler Spray blockiert Infektionen laut neuester Studie.

Wissenschaftler des Wiener Biotechnologie-Unternehmens BlueSky Immunotherapies GmbH haben eine völlig neuartige Technologie für einen Nasenspray als Therapeutikum entwickelt, das die Vermehrung von Viren in der Nase blockiert und nach Verabreichung einen prophylaktischen Schutz gewährleistet. Damit wäre das Tragen einer Maske bei regelmäßiger Anwendung des Sprays nicht mehr nötig. Dieses Nasenspray hat das Potenzial, gegen jede Art von respiratorischen Viren zu schützen.

Das Biotechnologie-Unternehmen BlueSky Immunotherapies GmbH hat mit einer neuen Technologie zur Aktivierung von körpereigenen antiviralen PKR Molekülen, auch bekannt als Proteinkinase R (PKR), erste sensationelle Ergebnisse mit Frettchen erzielt.

Der Prototyp ist patentiert, wird noch optimiert und weiterentwickelt. Behandlungszeiten, Intervalle und Dosierung des Nasensprays werden in weiteren Tests evaluiert. Frettchen, an denen das Spray getestet wurde, waren im Vergleich zur Placebo-Gruppe signifikant geschützt. Frettchen werden für diese Versuche primär eingesetzt, da sie sich wie Menschen über die Nase mit Viren anstecken können und sehr ähnliche Krankheitssymptome wie der Mensch entwickeln.

Die Vorteile des neuartigen Nasensprays:

- Prophylaxe gegen alle Arten von Atemwegsviren
- Verabreichung an der primären Eintrittsstelle
- Rasche weltweite Verfügbarkeit durch patentiertes Produktionsverfahren
- Geeignet zur Krisenvorsorge für künftige Pandemien 

Das Projekt befindet sich in der Präklinik. Eine rasche Weiterführung der nötigen klinischen Studien könnte eine zeitnahe Produktion des antiviralen Nasensprays bedeuten. Das Therapeutikum durchläuft wie ein Impfstoff die Phasen I bis III. Das bedeutet eine genaue Testung und strengste Kontrolle für die Schutzwirkung und Verträglichkeit des Sprays.

„Im Fall der Marktreife wäre das eine alternative Form der Pandemiebekämpfung mit höherer Akzeptanz und niederschwelligem Zugang für einen zusätzlichen individuellen Schutz bzw. eine Alternative zur bevorstehenden Impfung. Der Sprühstoß wirkt direkt an der Eintrittspforte der Viren“, sagt Univ.Doz. Dr. DI Thomas Muster, CEO von BlueSky Immunotherapies GmbH.

Newsletteranmeldung

Werbung

Artikel-Ende


Auf deine Mithilfe kommt es an!

Obwohl nur ein einziger Journalist mit der gelegentlichen Unterstützung zahlreicher ebenfalls freiberuflicher Kollegen und Ehrenamtler hat Stefan Raven News seit 2020 immer wieder Dinge aufgedeckt, die andere Medien erst später berichteten. Leider sehen es diese Medien nicht als angebracht an, den Erstberichterstatter (uns/mich) zu nennen, wie es im Journalismus Gang und Gebe ist. Einige haben uns sogar schon gelegentlich die Stories im wahrsten Sinne des Wortes geklaut. Das ist kein netter Umgang zwischen Kollegen.

Auf der anderen Seite werde ich auch immer wieder von politischen Extremisten angezeigt. Die Vorwürfe nennt man mir noch nicht einmal. Die Anzeigen stellen sich nach zwei Monaten von alleine ein. Es scheint hier vermutlich darum zu gehen, unliebsame Berichterstatter wegen ihrer hohen Trefferquote an Aufdeckungen einzuschüchtern. Funktioniert leider nicht, da weder ich, noch meine Kollegen uns jemals etwas zu schulden kommen lassen. Um ehrlich zu sein, motiviert uns dieses sogar noch, noch weiter zu bohren, noch mehr nachzuhaken und erst Recht über bestimmte Themen zu schreiben.

Diese Arbeit ist nur mit deiner Unterstützung möglich!

Helfe mit und stärke kritischen, unabhängigen Journalismus, der keine Rundfunkbeiträge oder Steuergelder bekommt, und keinen Milliardär als Finanzier hat. Als Journalist bin ich nur der Wahrheit und der Wissenschaft verpflichtet. Doch daher bin ich auch auf die freiwillige Unterstützung meiner Leser angewiesen.

Herzlichen Dank im voraus!

Per PayPal. 

Alternativ via Banküberweisung, IBAN: BE02 9741 0271 6040 BIC: PESOBEB1 (Kontoinhaber: Stefan Michels)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert